TV-Tipps am Montag

TV-Tipps am Montag
"Nacht der Angst": Sesha (Friederike Becht, r.) will nur bei Emma (Nina Kunzendorf) im Geburtshaus entbinden © ZDF/Hardy Spitz

20:15 Uhr, ZDF: Nacht der Angst, Gerichtsdrama

- Anzeige -

Nacht der Angst, ...

Hebamme Emma (Nina Kunzendorf) und Sesha (Friederike Becht), eine junge Frau mit komplizierter Vergangenheit, verbindet eine starke Zuneigung. Sesha erwartet Zwillinge, die in Emmas Geburtshaus das Licht der Welt erblicken sollen. Doch Emma lehnt vehement ab. Sie kennt die Risiken einer Zwillingsgeburt, und tatsächlich - als Sesha trotz aller Warnungen mit starken Wehen bei ihr erscheint, kommt es zu Komplikationen. Ein halbes Jahr später steht Emma vor Gericht. Ihr wird vorgeworfen, verantwortlich für die Behinderung des einen Kindes zu sein, weil sie sich über das Verbot von außerklinischen Zwillingsgeburten hinweggesetzt hätte.


20:15 Uhr, Sat.1: Alice im Wunderland, Fantasymärchen

Die 19-jährige Alice Kingsleigh (Mia Wasikowska) hat ihre Abenteuer im Wunderland längst vergessen. Als sie in "Alice im Wunderland" aber auf einer Gartenparty ein weißes Kaninchen mit Weste und Taschenuhr sieht, folgt sie ihm und fällt dabei durch ein Erdloch in eine märchenhafte Unterwelt. Dort trifft sie auf allerlei skurrile Wesen, wie die Grinsekatze und den verrückten Hutmacher (Johnny Depp). Doch nicht alle Bewohner des Unterlandes sind freundlich, und Alice erkennt, dass sie auserkoren wurde, diese fantastische Welt zu retten.


20:15 Uhr, kabel eins: Minority Report, Sci-Fi-Thriller

Washington, 2054: Dank Pre-Crime, einer Spezialabteilung für Verbrechensverhinderung unter der Leitung von John Anderton (Tom Cruise), gehört Kriminalität der Vergangenheit an. Pre-Cogs, hellseherisch begabte Polizisten, können Verbrecher schon vor der Tat ermitteln und ausschalten. Als eines Tages ausgerechnet Anderton als künftiger Mörder identifiziert wird, befindet er sich plötzlich auf der Flucht vor dem eigenen System.


20:15 Uhr, Arte: Der Stadtneurotiker, Tragikomödie

Alvy Singer (Woody Allen) hat als intellektueller jüdischer Komiker großen Erfolg, sein Privatleben hingegen ist das reinste Chaos. Da seine letzte Beziehung zu Annie Hall (Diane Keaton) gerade gescheitert ist, erinnert er sich zurück, um zu begreifen, warum er es sich mit den Frauen regelmäßig verscherzt. Am Anfang waren sie glücklich verliebt, doch Annie Hall war zwar liebevoll, aber auch sehr naiv. Sie versuchte sich in New York als Sängerin, ohne wirklich vom eigenen Talent überzeugt zu sein. Mit Alvys Hilfe erlangte sie größeres Selbstbewusstsein; er zeigte ihr unbekannte Seiten der Großstadt und ihrer Bewohner.


20:15 Uhr, SWR/SR: Das Hotelzimmer, Psychothriller

Ein erfolgloser Dokumentarfilmer (Godehard Giese) interviewt eine erfolgreiche Autorin (Mina Tander). Und behauptet, vor über zehn Jahren mit ihr an einem folgenschweren Unfall beteiligt gewesen zu sein. Die Frau kann sich nicht erinnern - und lässt sich auf ein gefährliches Frage- und Antwort-Spiel um Begehren und Identität ein. Haben beide ihr Leben auf einem Verbrechen aufgebaut, an das sie ganz unterschiedliche Erinnerungen haben? Je länger die Interview-Nacht dauert, desto ununterscheidbarer werden Lüge und Wahrheit.



spot on news

— ANZEIGE —