TV-Tipps am Montag

TV-Tipps am Montag
"Der Verlust": Uli (Heino Ferch) wirkt abwesend. Nora (Ina Weisse) macht sich Sorgen. © ZDF/Marion von der Mehden

20:15 Uhr, ZDF: Der Verlust, Melodram

- Anzeige -

Der Verlust, Godzilla, ...

Uli (Heino Ferch) und Nora (Ina Weisse) verbindet in "Der Verlust" eine innige, späte Liebe. Aber Uli, Fremdenführer in Hamburg, geht der Entscheidung, zu der gemeinsamen Beziehung zu stehen, immer wieder aus dem Weg. Eines Morgens erleidet Uli einen Hirnschlag, sodass er sich anderen nicht mehr mitteilen kann. In letzter Minute bringt ihn ein Notarztwagen ins Krankenhaus. Nora ist mit der Situation überfordert. Als sie schließlich ein paar Sachen für Uli aus seiner Wohnung holt, klingelt ein Handy. Am anderen Ende meldet sich eine unbekannte Frauenstimme, die merkwürdig vertraut klingt. So vertraut, dass Nora ein Geheimnis in Ulis Leben vermutet.


20:15 Uhr, Das Erste: Leberkäseland, Integrationskomödie

Latife (Neda Rahmanian) ist eine türkische Frau zwischen Emanzipation und Tradition. Nachdem sie ihr drittes Kind bekommen hat, möchte sie endlich Mathematik studieren. Die Aufnahmeprüfung an der Universität in Istanbul besteht sie mit Bravour, ausgerechnet jetzt droht ihr Traum durch den plötzlichen Tod des Schwiegervaters zu platzen. Ehemann Burhan (Murathan Muslu) übernimmt dessen Zahnarztpraxis im fernen Deutschland. Wider Willen folgt ihm Latife nach Moers und wird Hausfrau. Dennoch lässt sie sich von ihrem Weg nicht abbringen.


20:15 Uhr, kabel eins: Godzilla, Monsteraction

Nachdem der Biologe Dr. Niko Tatopoulos (Matthew Broderick) entdeckt hat, dass Regenwürmer, die in der Nähe von Tschernobyl gefunden wurden, um zehn Prozent vergrößert waren, wird er nach Tahiti geholt. Dort wurde etwas Unglaubliches gefunden: Prankenspuren von enormer Größe! Am Hafen liegt ein gekentertes Schiff, das ebensolche Spuren aufweist. Nicks einzige Erklärung ist ein durch Atomversuche mutiertes Riesenreptil. Und schnell wird klar, wohin Godzilla unterwegs ist: nach New York.


20:15 Uhr, MDR: Stilles Tal, Ost-West-Drama

Der wohlhabende Hotelbesitzer Konrad Huberty (Robert Atzorn) geht wie Thomas Stille (Wolfgang Stumph) auf die 60 zu. Zeit, die Außenstände des Lebens einzufordern. Dazu gehört seiner Meinung nach der Bauernhof im Müglitztal, der einst Eigentum der Familie Huberty war. Damals, als in Sachsen die Genossen das Sagen hatten, war Hubertys Vater mit Frau und Sohn in den Westen gegangen. Konrad hat in dem Haus seine Kindheit verbracht und möchte es jetzt seinem Sohn vermachen. Im Jahr 2002 treffen Ost und West schließlich direkt aufeinander. Konrad Huberty, der die Räumung verlangt, und Thomas Stille, der sein Lokal verbarrikadiert und zur Festung erklärt.


22:15 Uhr, ZDF: Auftrag Rache, Thriller

Thomas Craven (Mel Gibson) ist ein altgedienter Police Detective der Mordkommission von Boston. Als sein einziges Kind, die 24-jährige Emma (Bojana Novakovic), vor seinen Augen ermordet wird, ist jeder davon überzeugt, dass der Anschlag eigentlich ihm galt. Doch dann findet Craven eine Waffe im Rucksack seiner Tochter, und erinnert sich, wie nervös sie kurz vor ihrem Tod wirkte. Ohnmächtig vor Trauer und umso verbissener macht sich der Polizist in "Auftrag Rache" an die Auflösung des Verbrechens. Offensichtlich hatte Emma Ärger mit ihrem Arbeitgeber, einer Firma, die nukleare Waffen herstellt und verkauft.



spot on news

— ANZEIGE —