TV-Tipps am Freitag

TV-Tipps am Freitag
"The Day After Tomorrow": Wird es Sam Hall (Jake Gyllenhaal) und seinen Freunden gelingen, den Fluten und schließlich der Eiseskälte zu entgehen? © Twentieth Century Fox Film Corporation

 

- Anzeige -

The Day After Tomorrow, ...

20:15 Uhr, ProSieben: The Day After Tomorrow, Katastrophenaction

 

Klimawandel extrem: Professor Jack Hall (Dennis Quaid) und sein Sohn Sam (Jake Gyllenhaal) sehen sich schlagartig mit der nächsten Eiszeit konfrontiert. Die bricht herein, da die Polkappen rasant schmelzen und den Golfstrom abkühlen, wodurch die Temperaturen rapide sinken. Paläoklimatologe Hall warnte genau vor diesem Szenario, erntete aber nur Unverständnis. Als es zur Katastrophe kommt, kämpft nicht nur er um sein Leben - sein Sohn Sam sitzt in New York fest und wird vom Wetterumschwung überrascht.

 

20:15 Uhr, RTL II: Vorbilder?!, Komödie

 

Die befreundeten Chaoten Danny (Paul Rudd) und Wheeler (Seann William Scott) werden zu 150 Sozialstunden bei einem Mentorenprogramm für Kinder und Jugendliche verurteilt. Allerdings läuft das gesamte Programm aus dem Ruder. Durch Dannys Zutun wird sein Schützling aus dem Reich seines mittelalterlichen Rollenspiels verbannt und auch Wheeler verliert sein Problemkind auf einer abendlichen Party. Es stellt sich die Frage, wer hier wem beim Erwachsenwerden hilft.

 

20:15 Uhr, ZDFneo: Hallo, Mr. President, Romantische Komödie

 

Amerikas Präsident Andrew Shepherd (Michael Douglas) ist Witwer und lebt mit seiner kleinen Tochter in den Privatgemächern des Weißen Hauses. Als er und die Umweltaktivistin Sydney (Annette Bening) sich ineinander verlieben, ist dies auch der Anfang einer Reihe von Problemen. Die Opposition will sich das Liebesleben des Präsidenten zunutze machen und gegen ihn verwenden. So bekommt Shepherd unter anderem Schwierigkeiten, im Repräsentantenhaus Mehrheiten für seine Gesetzesvorlagen zu finden.

 

21:05 Uhr, EinsFestival: Oh Boy, Tragikomödie

 

Niko (Tom Schilling) ist Ende 20 und ein wenig verloren in seinem Dasein: Sein Jurastudium hat er bereits vor zwei Jahren abgebrochen, seine Freundin hat er verlassen und lässt sich planlos treiben. Die Suche nach einer Tasse Kaffee führt ihn auf einen Streifzug durch Berlin. Es folgen 24 Stunden, reich an verschiedenen Stimmungen und komischen Ereignissen. Wie ein Zuschauer seiner eigenen Welt, scheint Niko in "Oh Boy" wehrlos von einer Situation in die nächste zu geraten. Verschiedene Begegnungen tauchen ihn in ein Wechselbad der Gefühle und bilden gleichzeitig ein Porträt Berlins, das einer ganz eigenen Ästhetik folgt.

 

22:35 Uhr, 3Sat: Tombstone, Western

 

Marshall Wyatt Earp (Kurt Russell) will sich zur Ruhe setzen und in der aufstrebenden Western-Stadt Tombstone ein kleines Geschäft betreiben. Doch skrupellose Revolverhelden terrorisieren die Stadt. So muss Wyatt noch einmal zu Marshallstern und Revolver greifen, um zusammen mit seinem Freund Doc Holliday (Val Kilmer) die Stadt von Anarchie zu befreien.

spot on news

— ANZEIGE —