TV-Koch Steffen Henssler konsumiert Fleisch ganz bewusst

Steffen Henssler: Vor dem Essen bitte kein Foto der Kuh
Steffen Henssler © Cover Media

Steffen Henssler (43) isst gerne Fleisch, doch ist ihm ein bewusster Konsum wichtig.

- Anzeige -

Bewusster Fleischkonsum

Dabei schätzt der Fernseh-Koch ('Grill den Henssler') natürlich die Qualität und die Herkunft.

"Wir essen alle zu viel Fleisch. Das sollten wir weniger tun, aber wenn, dann gute Qualität. Ich schätze Bioprodukte, muss aber vor dem Essen kein Foto der Kuh sehen", stellte er im Interview mit Barbara Schöneberger für ihr Magazin 'BARBARA' fest.

"Ich will nicht warten, bis irgendwas vom Baum fällt. Und ich will auch nicht auf Eier und Milch verzichten."

Vegan wird Steffen also nicht so schnell werden. Aus der Tüte isst er aber schon seit Jahren nicht mehr. "Klar hole ich mir hier und da mal einen Burger, aber Fertiggerichte? Da kann ich mich nicht dran erinnern, wann ich das letzte Mal ein Fertiggericht gegessen habe", betonte er im Interview mit 'T-Online.de'.

Da der Frühling immer näher rückt und die Grill-Saison bald wieder anfängt, kann man nicht genug Tipps eines Star-Kochs zu diesem Thema haben. "Zum Ersten würde ich sagen: Teriyaki-Soße, das ist eine süßliche Soja-Soße, und wenn man damit das Fleisch mariniert oder kurz vorher damit einstreicht, dann ist das eine Sensation. Zum Zweiten: Fisch mit verschiedenen Gemüsen immer in Folie packen und nicht direkt auf den Grill legen. Beispielsweise ein Lachsfilet mit Zitrone, dünnen Kartoffelscheiben und Zucchini. Und als Drittes: Diese Pfeffermischungen, die man vorher auf das Fleisch gibt und über Nacht einwirken lässt und dann auf den Grill legt, damit das Ganze schön anröstet", zählte Steffen Henssler auf.

Cover Media

— ANZEIGE —