Trotz Lungen-OP: Sorge um Ron Wood wohl unberechtigt

Trotz Lungen-OP: Sorge um Ron Wood wohl unberechtigt
Ron Wood neben seiner Frau Sally Humphreys, mit der er zwei Zwillingsmädchen hat © JStone / Shutterstock.com, SpotOn

Ihm soll es gut gehen

Fans sollten nun nicht in Schnappatmung verfallen: Ron Wood (69), Gitarrist der Rolling Stones ("Grrr!"), hat sich laut übereinstimmenden Medienberichten einer Lungenoperation unterziehen müssen. Wegen einer kleinen Verletzung sei er operiert worden, es gehe ihm aber gut, wie ein Sprecher gegenüber der britischen "Daily Mail" bestätigte. Demnach brauche der Musiker keine zusätzliche Behandlung und auch die Tour der Stones sei nicht gefährdet.

Wood sei dankbar, dass moderne Untersuchungsmethoden frühzeitig auf die Läsion aufmerksam wurden. Diese wurde demnach bei einer Routineuntersuchung erkannt und kurz darauf behandelt. Darüber dürfte auch Sally Humphreys (39) äußerst glücklich sein, die Wood im Dezember 2012 geheiratet hatte. Zusammen haben die beiden zwei Zwillingsmädchen, die am 30. Mai ein Jahr alt werden.

Konzerte sollen stattfinden

Die anstehenden Deutschlandkonzerte in Hamburg, München und Düsseldorf sollten also wie geplant stattfinden. Wer noch keine Karten hat, der dürfte aber trotzdem in die Röhre schauen, denn erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass bis auf wenige VIP- und Premiumpakete alle Karten bereits restlos vergriffen seien.

spot on news

— ANZEIGE —