Hollywood Blog by Jessica Mazur

Travoltas Babylüge: Schwangerschaft nur gefakt?

Travoltas Babylüge: Schwangerschaft nur gefakt?
Travoltas Babylüge: Schwangerschaft nur gefakt? © (Foto: Mr Blue/WENN.com)

von Jessica Mazur

In Hollywood brodelt die Gerüchteküche. Angeblich weilt ein ziemlich berühmtes Promi-Pärchen unter uns, das ein kleines Geheimnis hat. Das Promi-Paar behauptet gegenüber den Medien, schon bald Eltern zu werden, doch das ist nur die halbe Wahrheit. Insider-Informationen zufolge täuscht die Promi-Frau ihre Schwangerschaft nämlich nur vor, während es in Wirklichkeit eine anonyme Leihmutter ist, die das Baby für das Paar austrägt. Klingt verrückt. Doch Fakt ist: Immer mehr Leute in Hollywood scheinen überzeugt, dass an dem Gerücht etwas dran ist, und alle Finger zeigen auf den Babybauch von John Travoltas Ehefrau Kelly Preston...

- Anzeige -

Kein Scherz, in den Internetforen vieler amerikanischer Gossipseiten sind hitzige Diskussionen ausgebrochen, ob Kelly Preston tatsächlich schwanger ist. Immer wieder tauchen in den US Medien so genannte 'Blind Items' auf (das sind aktuelle Meldungen, bei denen die Identität der Betreffenden nicht verraten wird), in denen von einer schwangeren Prominenten die Rede ist, die gar nicht schwanger ist. Während diese Prominente der Presse von ihrer "problemlosen Schwangerschaft" vorschwärmt (was Kelly Preston tatsächlich unlängst gegenüber dem 'People Magazine' getan hat), soll sich angeblich nur ein Silikonbauch unter ihrem Kleid befinden. Es heißt, dass sich diese Prominente in den letzten Wochen nur ganz selten in der Öffentlichkeit zeigte, es den ganzen Sommer über kein Foto von ihr im Badeanzug gab und dass sie sich bereits vor Jahren sterilisieren ließ, so dass eine Schwangerschaft gar nicht mehr möglich wäre.

Alles ziemlich schwammig, ich weiß, aber immer mehr Leute sind davon überzeugt, dass es die Schwangerschaft von Kelly Preston sein muss, die ein Fake ist. Die Argumente - u.a. nachzulesen in den Kommentaren und Foren von 'EOnline', 'Huffingtonpost', 'CelebrityBabyScoop' und 'Perez Hilton', sind dabei immer gleich. 1. Kellys Alter: mit 48 Jahren ist eine Schwangerschaft zwar noch möglich, aber sehr ungewöhnlich. 2. Die Geheimniskrämerei der Travoltas: Die beiden schweigen beharrlich zu dem Thema, wie es zu der Schwangerschaft kam. Dass Kelly in ihrem Alter ganz ohne Hilfe auf natürlich Art schwanger wurde, wird selbst von vielen Experten bezweifelt. Und 3: Prestons Optik: Auf Fotos, die die Schauspielerin Mitte September bei einer Filmpremiere zeigen, ist ein extrem runder Babybauch und ein großer Busen zu sehen, doch an den Armen und im Gesicht hat Kelly kein Gramm zugenommen. "So sieht doch keine Schwangere aus!", lautet das Urteil vieler.

Alles Schwachsinn oder könnte an dem Gerücht tatsächlich etwas dran sein? Ich habe keine Ahnung. Ich weiß nur, dass die Suchbegriffe "Kelly Preston" und "Faking Pregnancy" mittlerweile knapp eine Million Treffer auf den englischsprachigen Internetseiten hervorbringen. Zumindest eine Sache dürfte damit bewiesen sein: Eine ganze Menge Leute trauen den Travoltas eine ganze Menge Dinge zu...!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Travoltas Babylüge: Schwangerschaft nur gefakt?
© Bild: Jessica Mazur