Traumhochzeit in Schweden: So ging's nach der Trauung weiter

Traumhochzeit in Schweden: So ging's nach der Trauung weiter
Verliebt, verlobt, verheiratet: Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip von Schweden © ddp images

Romantisch und wild: Das frisch vermählte Paar, Prinzessin Sofia (30), Herzogin von Värmland, und Prinz Carl Philip von Schweden (36), ließ nach der Trauung mit den vielen überraschenden Elementen, einer romantischen Kutschfahrt, dem fast vergessenen Kuss und dem offiziellen Hochzeitsfotoshooting gemeinsam mit seinen Gästen beim Bankett im Festsaal "Vita Havet" ("Weißes Meer") im Stockholmer Schloss natürlich noch die Korken knallen.

- Anzeige -

Rührende Rede des Bräutigams

Nicht nur der König und Brautvater hielten im Laufe des Abends Reden, auch der Bräutigam hatte seiner Braut etwas zu sagen: "Wir haben nicht selbst diesen harten Weg gewählt. Der harte Weg hat uns gewählt", zitiert "Bild.de". "Jedes Mal, wenn wir nicht mehr wollten, wurde mein Herz leer. Heute haben wir bewiesen, dass die Liebe alles überwinden kann. Die Liebe kennt keine Grenzen, sie ist unabhängig von Geschlecht, Religion oder Abstammung."

Und dann kam die ultimative Liebeserklärung: "Jeder der dich kennt, weiß, dass das einzige, was deine Schönheit noch übertrifft, dein Wesen ist." Tränen-Alarm garantiert! Sofia ließ die schwedische Sängerin Molly Sandén (22) für sich sprechen: "Jag elsker dig" ("Ich liebe dich"), sang diese später für den Prinzen.

Gegen Mitternacht gab es die Hochzeitstorte, besser gesagt viele kleine Hochzeitstorten, die auf einem Gerüst drapiert waren, auf dem eine goldene Krone thronte. Angeschnitten wurde die erste Torte traditionell vom Brautpaar - hier allerdings mit einem Säbel. Nach dem Eröffnungswalzer wurde zur Musik des DJs Avicii (25) gerockt. Bis tief in die Nacht, ist bei einem Party-Ende von sechs Uhr morgens wohl noch untertrieben. Sogar das Königspaar, Carl Gustaf (69) und Silvia (71), soll bis halb sechs geblieben sein, wie "Bild.de" weiter meldet. Das Brautpaar soll allerdings etwas früher gegangen sein...

spot on news

— ANZEIGE —