Trat Suge Knight bewusst aufs Gas?

Suge Knight
Suge Knight © Cover Media

Suge Knight (49) sitzt immer tiefer in der Bredouille.

- Anzeige -

Krasses Video aufgetaucht

Am Montag [9. März] veröffentlichte 'TMZ' ein schockierendes Video, das zeigt, wie ein roter SUV - angeblich saß Suge Knight am Steuer - zwei Männer scheinbar absichtlich überfährt. Bei den Opfern soll es sich um Knights Freund Terry Carter, der die Attacke nicht überlebte, und Cle 'Bone' Sloan, der mit dem Leben davonkam, handeln.

Bisher hatte Suge behauptet, in Notwehr gehandelt zu haben, da er sich von Sloan bedroht gefühlt habe. Der Anwalt von Carters Familie äußerte sich jetzt zu den Aufnahmen und stellte diese Aussage kritisch infrage:

"Der Tod wurde durch unnötige Gewalthandlungen herbeigeführt, die dadurch ausgelöst worden waren, dass Cle [Bone] Sloan Herrn Knight angriff und Herr Knight sich dazu entschied, sich zu rächen, indem er sein Auto zur tödlichen Waffe machte."

Weiter erklärte der Rechtsvertreter, Suge habe "es auf Cle abgesehen", aber Terry mit seinem Wagen erwischt. Das Opfer habe nichts getan, um die Situation, die zu seinem Tod führte, herbeizuführen. Suges Aussage, Carter habe ihn in eine Falle gelockt, sei schlichtweg gelogen.

Die Anwälte des früheren CEO von Death Row Records haben indes eine eigene Erklärung für das Schock-Video vorgelegt: Demnach habe Suge Knight weder versucht, Terry Carter noch Cle 'Bone' Sloan zu überfahren; er sei lediglich in Panik geflüchtet, da beide Männer angeblich Waffen bei sich trugen.

Cover Media

— ANZEIGE —