'Transparent' mit Jeffrey Tambor: Darum geht es in der Emmy-prämierten Serie

"Transparent": Darum geht es in der preisgekrönten Serie
Jeffrey Tambor spielt in "Transparent" Maura, ursprünglich Mort Pfefferman © Amazon.com Inc. or its affiliates, SpotOn
- Anzeige -

Dritte Staffel nun auf Amazon

Als "Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie" gilt es fortan Jeffrey Tambor zu schlagen. Der 72-Jährige hat zum zweiten Mal in Folge den Preis bei den Emmys abgeräumt - mit seiner Rolle als Transgender-Person in "Transparent". Auch Serienschöpferin Jill Soloway durfte bei den Emmys jubeln. Sie nahm den Preis für die beste Regie in einer Comedyserie mit nach Hause. Die Amazon-Serie geht seit dem 23. September weltweit in die dritte Runde. Wovon sie handelt und wer mitspielt, erfahren Sie hier.

Die Anfänge

In "Transparent" geht es um Familie, Identität, Sex und Liebe. Maura, die ihr Leben ursprünglich als Mort, Familienoberhaupt der Pfeffermans, führte, stellt sich ihren Lieben als Frau neu vor. Dadurch kommen allmählich Geheimnisse aller Familienmitglieder ans Licht. Das schließt auch Mauras Ex-Frau Shelly und die gemeinsamen Kinder ein - die ruhelose Ali, den Musikproduzenten Josh und die möglicherweise bisexuelle Sarah. Jedes der Familienmitglieder treibt in eine andere Richtung, bis ihnen langsam bewusst wird, wer sie künftig sein wollen.

Die Darsteller

Jeffrey Tambor (72, "Arrested Development") hat für seine Darstellung der Maura bereits zwei Emmys gewonnen. Ex-Frau Shelly wird von Judith Light (67, "Wer ist hier der Boss?") gespielt. Gaby Hoffmann (34, "Der große Trip - Wild") verkörpert Tochter Ali. Sohn Josh wird von Jay Duplass (43, "Cyrus - Meine Freundin, ihr Sohn und ich") dargestellt. Und Amy Landecker (46, "Revenge") spielt Tochter Nummer zwei, Sarah. In Nebenrollen sind Kathryn Hahn (43, "Bad Moms") und Anjelica Huston (65, "Die Addams Family") zu sehen. In Staffel drei hat sogar Caitlyn Jenner (66) eine Gastrolle.

Die neuen Folgen

In den neuen Folgen sind die Pfeffermans weiter auf der Suche nach sich selbst: Maura (Jeffrey Tambor) hat in Vicki (Anjelica Huston) eine Partnerin gefunden und wird endlich von ihrer Familie akzeptiert. Nun möchte sie durch eine operative Geschlechtsumwandlung auch äußerlich zur Frau werden. Shelly genießt ihre neu entdeckte Liebe mit Buzzy (Richard Masur). Gleichzeitig finden Sarah (Amy Landecker) und Ali (Gaby Hoffmann) Zugang zur Spiritualität: Sarah gründet die religiöse "East Side"-Bewegung.

Und Ali hat unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln Visionen, die sie dazu veranlassen, ihre Karriere und ihre Beziehung zu Leslie (Cherry Jones) zu hinterfragen. Josh (Jay Duplass) hingegen hat sich von der Arbeit und der Liebe losgesagt. Er erleidet einen erschütternden Verlust, der ihn zwingt, sich mit seiner Vergangenheit ein für alle Mal zu versöhnen. Die Wege der Familienmitglieder kreuzen sich wieder auf einer gemeinsamen Reise nach Mexiko. Dabei wird deutlich, dass jeder nur innerhalb der Familie sein wahres Selbst sein kann.

spot on news

— ANZEIGE —