Tracy Morgan kehrt vorerst nicht ins TV zurück

Tracy Morgan kehrt vorerst nicht ins TV zurück
Im Juni 2014 verunglückte Tracy Morgan schwer, danach lag der Komiker wochenlang im Koma © 2012 Invision

Schauspieler und Komiker Tracy Morgan (46, "30 Rock") hat sich erstmals öffentlich nach seinem tragischen Unfall zu seiner Rückkehr ins TV-Geschäft geäußert. "Ich liebe Comedy und ich kann es kaum erwarten zu ihr zurückzukehren", sagte Morgan im Interview mit der US-amerikanischen Fernsehsendung "The Today Show". Aber im Moment habe er es sich zum Ziel gesetzt, gesund zu werden. "Ich bin noch nicht wieder bei 100 Prozent. Aber wenn ich wieder dort bin, werdet ihr das erfahren. Ich werde zurückkehren und euch zum Lachen bringen, das verspreche ich."

- Anzeige -

Genesung geht vor

Seit er im Juni 2014 verunglückte, war der Schauspieler nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Bei dem Autounfall war Morgans Limousine in einen Crash im Bundesstaat Delaware verwickelt. Bei dem Unglück rasten insgesamt sechs Fahrzeuge ineinander, darunter zwei Lastwagen. Bei dem Unfall starb Morgans Stand-Up-Kollege James McNair, sieben weiter Menschen - darunter Morgan - wurden verletzt.

"Knochen heilen, aber der Verlust meines Freundes wird niemals verheilen", sagte Morgan unter Tränen in dem Interview mit Moderator Matt Lauer. Nachdem er wieder aus dem Koma erwacht war, hatte Morgan die Supermarktkette Walmart verklagt. Ein Lastwagen des Unternehmens hatte den Unfall verursacht. Der Fall wurde inzwischen einvernehmlich gelöst, wie Morgan Ende Mai in einem Statement bekannt gab. "Der Fall ist erledigt, aber der Schmerz wird immer da sein", äußerte sich der Komiker nun nochmals zu der Sache.

— ANZEIGE —