Tracy Morgan geht es besser

Tracy Morgan
Tracy Morgan © Cover Media

Tracy Morgan (45) kämpft sich langsam zurück ins Leben.

- Anzeige -

Ärzte sind optimistisch

Der '30 Rock'-Star geriet vergangenes Wochenende auf einer Schnellstraße im US-Bundesstaat New Jersey in einen Unfall, als ein Lastwagen von hinten in seinen Tourbus krachte.

Am gestrigen Donnerstag veröffentlichte sein PR-Sprecher ein Statement via 'Us Weekly', in dem er sich zum Zustand des Schauspielers äußerte. Demnach dürfen Familienmitglieder, Freunde und Fans Hoffnung schöpfen: "Heute war ein besserer Tag. Während Tracys Zustand immer noch kritisch, aber stabil ist, zeigt er Zeichen der Besserung. Das medizinische Team ist optimistisch, dass seine Genesung Fortschritte macht."

Unter anderem brach sich Tracy das Bein, den Unterschenkelknochen, die Nase und mehrere Rippen. In den letzten Tagen wurde darüber spekuliert, ob der Amerikaner sein Bein durch eine Amputation verlieren wird - inzwischen aber gelten diese Berichte aber als widerlegt.

Seine Verlobte Megan Wollover, mit der Tracy die 11 Monate alte Tochter Maven großzieht, weicht nicht von der Seite ihres Liebsten. Die Unterstützung der unzähligen '30 Rocks'-Fans hilft ihr dabei sehr, wie der PR-Sprecher weiter betonte: "Sie ist bei ihm und findet Halt in den guten Wünschen und Gebeten, die seine Familie, Freunde und Fans ihr senden."

Der tragische Unfall ereignete sich am Samstag, den 7. Juni. Tracy und seine Kollegen waren auf einer Stand-Up-Comedy-Tour unterwegs, als ihr Kleinbus von einem Truck erfasst wurde. Der Fahrer des Lasters soll nicht gesehen haben, dass der Verkehr vor ihm zum Stehen gekommen war, und raste deswegen in mehrere Autos. Bei dem Unfall kam der Comedian James McNair (†63) ums Leben, er hatte mit Tracy Morgan im Wagen gesessen.

Cover Media

— ANZEIGE —