Tracy Morgan: Beste Pflege im Krankenhaus

Tracy Morgan
Tracy Morgan © Cover Media

Tracy Morgan (45) erhält nach seinem Unfall die bestmögliche Pflege - auch seine Verwandten stehen ihm bei.

- Anzeige -

Familie ist bei ihm

In der Nacht auf Samstag wurde der Limousinen-Bus des '30 Rock'-Stars auf einer Schnellstraße in New Jersey in einen Unfall verwickelt. Insgesamt wurden sieben Menschen verletzt, einer von ihnen starb, drei weitere - darunter Morgan - erlitten schwere Verletzungen. Der Promi wird nun auf der Intensivstation des Robert Wood Johnson University Hospital Center in New Brunswick, New Jersey, behandelt.

Der Sprecher des TV-Stars, Lewis Kay, veröffentlichte ein Statement via 'USA Today': "Seine Familie ist jetzt bei ihm und er erhält die bestmögliche Pflege. Wir erwarten für heute keine großen Veränderungen, was seinen Zustand betrifft."

Der Truckfahrer Kevin Roper (35) ist derzeit als Unfallverursacher im Visier der Polizei: Er saß am Steuer des Lasters, der Morgans Limousine von hinten rammte, und sieht sich nun mehrerer Anklagen gegenüber, darunter Körperverletzung in vier Fällen. Er hatte nicht gesehen, dass der Verkehr auf der Straße vor ihm zum Stehen gekommen war und fuhr mit hoher Geschwindigkeit von hinten auf die Limousine auf. Durch das Herumreißen des Steuers prallte Roper nicht nur in Morgans Fahrzeug, sondern erwischte auch einen zweiten Truck, einen SUV und zwei kleinere Fahrzeuge. Der Mann ist Mitarbeiter der Großmarkt-Kette Walmart, die unverzüglich ein Statement veröffentlichte: "Das ist eine Tragödie und wir sind zutiefst erschüttert, dass einer unserer Trucks involviert war", erklärte Firmenchef Bill Simon. "Wir arbeiten intensiv daran, zu verstehen was passiert ist, und kooperieren mit der Polizei."

Familie, Freunde und Fans sind derweil in Gedanken ganz bei Tracy Morgan.

Cover Media

— ANZEIGE —