Tote Hosen gehen wieder auf Wohnzimmer-Tour

Die Toten Hosen
Die Toten Hosen mit Sänger Campino in Jamel (Mecklenburg-Vorpommern) auf der Bühne des Forstrock-Festivals. Foto: Axel Heimken © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Die Toten Hosen starten demnächst eine neue schadensträchtige Tour durch die Wohnzimmer ihrer Fans. "Ihr ladet uns ein und wir werden die Geister sein, die Ihr bis zum nächsten Tag nicht mehr loswerdet", teilte die Rockband am Freitag auf ihrer Homepage mit.

Für die neue "Magical Mystery Tour" können Fans sich per Brief, E-Mail oder Video bis zum 10. Dezember bewerben. Wann die Tour konkret losgeht, ist noch offen. Zunächst sollen die Bewerbungen gesichtet werden.

Die Regeln sind die alten: Die Hosen um Frontmann Campino treten in Wohn- und Schlafzimmern, Küchen, Hobbyräumen oder Scheunen auf - Hauptsache privat. Natürlich dürften zu den legendären Wohnzimmer-Konzerten auch Freunde eingeladen werden. "Auch wenn Ihr nur ein spießiges Wohnzimmer zu bieten habt, macht Euch keine Sorgen, so etwas gestalten wir am liebsten um."

Ob ein Wohnzimmer in Island, ein Vorgarten in Budapest oder eine Krankenstation in Ingolstadt - der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. "Es war schon jede Menge Wahnsinn dabei, aber wir glauben: Da geht noch viel, viel mehr", hieß es weiter.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —