Tori Spelling und Jennie Garth: TV-Flop

Tori Spelling
Tori Spelling © Cover Media

Tori Spelling (41) muss derzeit einen Tiefschlag nach dem anderen einstecken.

- Anzeige -

Show abgesetzt

Gerade erst haben sich die Wogen im Privatleben der Blondine ('Smallville') nach dem Seitensprung ihres Mannes Dean McDermott (47) geglättet, da gibt es Ärger im Beruf: Gemeinsam mit ihrer früheren 'Beverly Hills, 90210'-Kollegin Jennie Garth (42) wollte Tori ein großes TV-Comeback feiern, die Zuschauer aber blieben aus. Im Sommer startete die Comedy-Serie 'Mystery Girls', die laut 'TVLine' jetzt nach nur einer Staffel abgesetzt wurde. Tori und Jennie gaben darin zwei Schauspielerinnen, die früher als Polizistinnen vor der Kamera gestanden hatten, und eines Tages wirkliche Verbrechen lösen wollen. 'Hollywood Reporter' meldete, dass die US-Premiere am 25. Juni noch knapp 760.000 Menschen verfolgten, die zehnte und letzte Folge aber nur noch knapp 490.000 - zu wenig für die Entscheidungsträger bei ABC Family. Von Seiten des Senders gibt es allerdings noch keine offizielle Bestätigung zu dem Serien-Aus.

Vor der großen Sommerpremiere hatte Tori Spelling noch geschwärmt, wie schön es sei, wieder mit ihrer Freundin vor der Kamera zu stehen. "Du setzt da an, wo du aufgehört hast … Wir wussten, dass es einfach werden würde, aber das ist jetzt doch ein anderes Format, als das, was wir früher zusammen gemacht haben", verglich sie 'Mystery Girls' mit 'Beverly Hills, 90210' im Gespräch mit 'E! News'. "Wir haben noch nie Comedy zusammen gemacht, obwohl uns das liegt - dieses Geplänkel, das wir können, und die Chemie, die wir zusammen haben: So war unsere Freundschaft schon immer."

Schade, dass Tori Spelling und Jennie Garth damit nicht überzeugen konnten.

Cover Media

— ANZEIGE —