Tori Spelling: So verlor sie wirklich die Baby-Pfunde

Sie gesteht dreiste Diät-Lüge
Tori Spelling: So verlor sie die Baby-Pfunde © Mandatory Credit: Michael Wright/WENN.com, MWA/ZOJ

Sie gesteht Diät-Lüge

Im April erst präsentierte Tori Spelling voller Stolz ihren After-Baby-Body. Nur wenige Monate nach der Geburt ihres vierten Kindes sollen bei der Schauspielerin dank gesunder Ernährung und viel Sport die Schwangerschafts-Kilos gepurzelt sein. Doch das war eine dreiste Lüge, wie sie selbst jetzt gesteht.

- Anzeige -

In ihrer gerade erschienenen Autobiografie ‚Spelling It Like It Is‘ erzählt Tori, wie ihre Diät in Wahrheit abgelaufen ist: „Ich mache nicht viel Sport“, schreibt der ‚Beverly Hills 90210‘-Star. „Also ging ich es auf die altmodische Art und Weise an. Ich nenne es die ‚Halt-Deine-verdammte-Klappe-und-iss-Luft-Diät´. Es ist der letzte Schrei!“.

Im August 2012 kam der kleine Finn zur Welt, im April 2013 ließ sich die Moderatorin rank und schlank für das Magazin ‚Us Weekly‘ ablichten. Ganze 20 Kilo leichter machte die Schauspielerin eine tolle Figur. Dass diese einer harten Hunger-Kur zu verdanken war, ahnte keiner. Damals erzählte Tori dem Magazin: „Ich gehe auf den Crosstrainer und mache eine abgewandelte Form von Mixed Martial Arts“. Außerdem habe sie mit dem Schwimmen angefangen. „Ich zähle keine Runden. Ich schwimme, bis ich am Ende bin“, beschrieb die Schauspielerin ihr hartes Trainingsprogramm.

Doch warum das Ganze? Angeblich aus Rücksicht auf ihre Fans: „Frauen möchten nicht hören, dass ich nicht mit Sport, sondern durch Hungern so viel abgenommen habe“, schreibt sie weiter. „Ich wollte kein A******ch sein, das dafür nicht trainiert. Also sagte ich, dass ich geschwommen bin. Das war aber eine schlechte Idee. Ich kann nicht viel mehr als umherpaddeln“, so die 40-Jährige weiter.

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —