Tori Spelling: Mann in Rehaklinik

Dean McDermott und Tori Spelling
Dean McDermott und Tori Spelling © coverme.com

Der Mann von Tori Spelling (40) hat sich in eine Entzugsklinik eingecheckt.

- Anzeige -

Promi-Ehe in der Krise

Im Dezember hieß es, dass Dean McDermott (47) seine Frau - die einstige 'Beverly Hills, 90210'-Darstellerin - betrogen haben soll und seither kursieren Gerüchte, dass es in der Ehe der zwei kriselt. Nun hat sich McDermott in Behandlung begeben. In einem Statement, das dem 'People'-Magazin vorliegt, erklärte er: "Mir tun die Fehler, die ich gemacht habe, und der Schmerz, den ich meiner Familie zugefügt habe, zutiefst leid. Ich übernehme volle Verantwortung für mein Handeln und habe mich freiwillig in eine Behandlungseinrichtung begeben, um mich mit einigen gesundheitlichen und persönlichen Problemen zu befassen."

Gemeinsam mit Spelling zieht der Schauspieler ('Open Range - Weites Land') die Kinder Liam (6), Stella (5), Hattie (2) und Finn (16 Monate) groß. Auf diese möchte sich der Kanadier nun konzentrieren. "Ich bin dankbar für die Hilfe, die ich bekomme, damit ich der Ehemann und Vater werden kann, den meine Familie verdient."

Mit seiner Einweisung in die Klinik soll McDermott dem Wunsch seiner Gattin gefolgt sein. Diese bat ihn 'Life & Style' zufolge, sich professionelle Hilfe zu suchen, um ihre Ehe zu retten. "Dean treibt es immer zu weit und er schafft es mit seiner Flirterei, dass sich Frauen in seiner Gegenwart unwohl fühlen", verriet ein Nahestehender der Publikation. "Er war schon immer leidenschaftlich, aber die Angst, dass es für ihn zur Abhängigkeit werden könnte, macht [Tori] verrückt. Sie will einfach den Mann zurück, in den sie sich einst verliebt hat. Wenn die Kinder nicht wären, hätte sie ihn schon längst verlassen."

Bleibt abzuwarten, ob sich Tori Spelling und ihr Mann wieder zusammenraufen können.

© Cover Media

— ANZEIGE —