Tori Spelling: Kein Ehevertrag

Tori Spelling
Tori Spelling © coverme.com

Tori Spelling (40) war davon überzeugt, dass ihre Beziehung ewig hält und hat deshalb keinen Ehevertrag unterschrieben.

- Anzeige -

Er wollte - sie nicht

Die Schauspielerin ('Beverly Hills, 90210') heiratete Dean McDermott (47, 'Die Promoterin'), das Paar hat vier Kinder - Liam (6), Stella (5), Hattie (2) und Finn (1). Die Gerüchteküche brodelt, dass die Amerikanerin von ihrem Gatten betrogen wurde und die Ehe vor dem Aus steht. Laut 'Radar Online' würde die Blondine bei einer Scheidung viel Geld verlieren, denn es gibt keinen Ehevertrag: "Dean schlug vor, einen zu unterschrieben, aber Tori weigerte sich. Sie glaubte bedingungslos daran, in Dean einen Seelenverwandten gefunden zu haben und es deshalb keinen Bedarf für einen Vertrag gab."

Die Ehe geriet in die Schlagzeilen, als Emily Goodhand (28) behauptete, vor Kurzem eine zweitägige Affäre mit McDermott im Fairmont Royal York Hotel in Toronto genossen zu haben. Das Ehepaar hat sich bislang zu den Gerüchten nicht geäußert, präsentiert sich aber nach außen hin als glückliche Familie. Am Mittwoch postete die Darstellerin ein Foto von sich, ihrem Mann und den beiden ältesten Kindern, wie sie alle zusammen kuscheln und schrieb dazu: "Frohes Neues Jahr! Alles Liebe, die McDermotts." Sie fügte in ihrem Blog hinzu: "Ich kann gar nicht glauben, dass es schon 2014 ist. Die Zeit fliegt, wenn man Spaß hat und vier Küken um einen herumrennen."

Über das Vermögen von Tori Spelling gibt es übrigens die unterschiedlichsten Aussagen - einige sprechen von umgerechnet 220 Millionen Euro, andere behaupteten, dass die vierfache Mutter viel verloren habe und ihr Vermögen auf eine Million Dollar zusammengeschrumpft wäre.

© Cover Media

— ANZEIGE —