Tori Spelling: In guten wie in schlechten Zeiten

Tori Spelling
Tori Spelling © Cover Media

Berichten zufolge zahlt Tori Spelling (40) den Klinikaufenthalt ihres Mannes Dean McDermott (47) aus ihrer Tasche.

- Anzeige -

Sie steht zu ihrem Mann

Die TV-Darstellerin ('Beverly Hills, 90210') muss aktuell ohne ihren Mann den Alltag mit den vier Kindern bewältigen: McDermott ließ sich vergangenen Monat in eine Klinik einweisen, nachdem Berichte die Runde machten, er wäre seiner Frau untreu gewesen. Wenigstens finanziell scheint die ihm aber noch die Stange zu halten - obwohl sie extrem gestresst ist: "Tori kämpft derzeit nicht nur mit den Gerüchten um Deans Betrug und damit, eine alleinerziehende Mutter zu sein, sie steht auch wegen der Finanzen ihres Mannes unter Druck", flüsterte eine gut informierte Quelle dem 'Life & Style'-Magazin und fügte hinzu, dass sich die Kosten von McDermotts Behandlung auf umgerechnet zwischen 44.000 und 52.000 Euro monatlich belaufen. Keine angenehme Situation für die Reality-Blondine, die in einem Interview mit der Zeitschrift 'People' vor einigen Monaten schon andeutete, dass es finanziell nicht zum Besten mit der Familie stehe. "Wir sind im Showgeschäft und die Dinge laufen jedes Jahr anders. Aktuell läuft keine Serie von uns, deswegen müssen mehr aufpassen, was wir ausgeben, so wie jeder, der keinen permanenten Job hat", erklärte sie damals.

Derzeit ist es nicht absehbar, wie lange Dean noch in der Reha bleiben wird, ein Ende der schweren Zeit ist also noch nicht in Sicht. "Er versprach, alles zu tun, um seine Familie zusammenzuhalten, deswegen muss er möglicherweise länger als die üblichen 30 Tage dort bleiben."

Vielleicht wendet sich Tori Spelling in ihrer Verzweiflung ja an ihre Mutter Candy, auch wenn das Verhältnis der beiden seit dem Tod des Vaters Aaron 2006 sehr angespannt ist. Damals hieß es, dass Candy ihre Tochter nur mit einem Bruchteil des Erbes abspeiste, allerdings sollen sie Toris Kinder später wieder einander näher gebracht haben. Vielleicht schweißt sie die aktuelle schwierige Situation von Tori Spelling ja wiederum etwas enger zusammen.

© Cover Media

— ANZEIGE —