Tori Spelling: Immer noch eine Romantikerin

Tori Spelling
Tori Spelling © coverme.com

Tori Spelling (40) trägt die Liebe scheinbar immer noch im Herzen.

- Anzeige -

Valentinstags-Post

Das ehemalige 'Beverly Hills 90210-Starlet postete einen Blog-Eintrag auf ihrer offiziellen Webseite, in dem es um Geschenke für den Valentinstag am 14. Februar ging – ein paar Stunden vorher ließ sich ihr Ehemann Dean McDermott (47) freiwillig in eine Klinik einweisen, um gesundheitliche und persönliche Probleme anzugehen.

Es wird vermutet, dass der Gatte seine Frau kurz vor Weihnachten in Kanada betrogen hat, doch Spelling scheint nicht den Glauben an die Liebe und die Romantik verloren zu haben. "Ich liebe es, Geschenke zu verteilen, die aufmerksam und einzigartig sind und von Herzen kommen", schrieb sie unter die Überschrift ihres Eintrags. Weiter geht es mit den Zeilen: "Also habe ich ein paar meiner liebsten Geschenke zusammengefasst, die ihr am 14. Februar dem geben könnt, den ihr liebt." Am Ende des Artikels fragte die einstige Seriendarstellerin ihre Fans, was sie ihrem "Liebling" dieses Jahr schenken werden. Ob sie und ihr Ehemann sich dieses Jahr mit liebevollen Präsenten beschenken, bleibt abzuwarten. Dieser äußerte sich bereits in einem Statement, das dem 'People'-Magazin vorliegt: "Mir tun die Fehler, die ich gemacht habe, und der Schmerz, den ich meiner Familie zugefügt habe, zutiefst leid. Ich übernehme volle Verantwortung für mein Handeln und habe mich freiwillig in eine Behandlungseinrichtung begeben, um mich mit einigen gesundheitlichen und persönlichen Problemen zu befassen." Weiter richtete er sich an seine Familie und hoffe, dass er durch die Behandlung ein besserer Mensch werde. "Ich bin dankbar für die Hilfe, die ich bekomme, damit ich der Ehemann und Vater werden kann, den meine Familie verdient."

Gemeinsam mit Spelling zieht der Schauspieler ('Open Range - Weites Land') die Kinder Liam (6), Stella (5), Hattie (2) und Finn (16 Monate) groß. Auf diese möchte sich der Kanadier nun konzentrieren. Während er in Behandlung ist, darf er laut des 'People'-Magazins die Einrichtung verlassen, um seine Kinder zu Hause besuchen zu dürfen. Ein kleiner Trost für Tori Spelling.

© Cover Media

— ANZEIGE —