Tori Spelling: Ehemann Dean McDermott gesteht Ehebruch in Reality-Show

Tori Spelling mit neuer Reality-Show 'True Tori'
Tori Spelling kämpft in einer Reality-Show um ihre Ehe. © Splash News

Tori Spelling am Boden: "Ich könnte ihm nie genug Sex geben"

Lug, Betrug und Ehebruch: Seit Wochen spekulieren die Medien über die zerrüttete Ehe von Tori Spelling und Ehemann Dean McDermott. Doch die ehemalige 'Beverly Hills, 90210'-Darstellerin hat nun genug. Sie tritt den Kampf nach vorne an und will mit ihrer Reality-Show 'True Tori' die wahre Geschichte erzählen. Doch schon im Trailer wird klar, dass in ihrem Fall Gerüchte und Wahrheit gar nicht so weit auseinander liegen…

- Anzeige -

Bereits im Trailer, der kurz vor dem Start der Show am 22. April veröffentlicht wurde, lässt Spellings Ehemann die Bombe platzen: "Das ist mein schlimmster Albtraum, ich habe meine Frau betrogen!", gesteht der 47-Jährige selbst. Tori, die während diesem Geständnis auf der Couch neben ihm sitzt, ist am Boden zerstört. "Ich bin wütend", sagt die Schauspielerin und bricht weinend zusammen. Ihre größte Befürchtung: "Ich könnte ihm nie genug Sex geben. Er wird nie nur mit mir zufrieden sein!"

McDermott selbst begründet seinen Ehebruch so: "Ich war außer Kontrolle. Sex war ein Ausweg, wie Drogen oder Alkohol." Doch ob diese Ausrede als Entschuldigung reicht? Spelling jedenfalls hat an der Situation sichtlich zu knabbern. Auf aktuellen Bildern ist die Tochter des 2006 verstorbenen Kult-Produzenten Aaron Spelling erschreckend abgemagert.

Bleibt Tori Spellings Familie erhalten?
Tori Spelling mit Ehemann Dean McDermott und ihren vier Kindern. © Xavier Collin/Celebrity Monitor

Die Reality-Show soll nur drei Wochen vor der Ausstrahlung aufgenommen worden sein. Damit sei das darin gezeigte Material sehr nah an der aktuellen Situation dran. "Keiner weiß, wie sich das Drama entwickeln wird – auch nicht Tori oder Dean. Und nur die Zeit wird zeigen, ob Toris und Deans Ehe überleben wird", heißt es in einer Pressemitteilung zur Show. Auch die 40-Jährige sieht der Realität ins Gesicht: "Ich bin mir dessen bewusst, dass dies hier kein Happy End haben könnte", sagt sie in dem Trailer.

Tori Spelling und Dean McDermott hatten sich 2004 am Set zum Film 'Mind Over Murder' kennen und lieben gelernt. Für ihn reichte Spelling nur ein Jahr nach ihrer Hochzeit mit Schauspieler Charlie Shanian die Scheidung ein. Nur zwei Wochen nachdem die Scheidung durch war, gaben sich die beiden im Mai 2006 das Jawort. Gekrönt wurde ihre Liebe von den vier gemeinsamen Kindern Liam (7), Stella (5), Hattie (2) und Finn (19 Monate).

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —