Tori Spelling: Dean McDermott kämpft um sie

Tori Spelling
Tori Spelling © Cover Media

Tori Spelling (40) und Dean McDermott (47) arbeiten weiter an ihrer Ehe - auch im Reality-TV.

- Anzeige -

Er gibt nicht auf

Der Schauspieler ('Die Promoterin') beendete zu Beginn des Jahres seine Behandlung in einer Rehaklinik, nachdem Gerüchte über seine Untreue gegenüber seiner Frau Tori Spelling (40, 'Beverly Hills, 90210') aufkamen. Berichten zufolge ließ er sich aufgrund seiner Sexsucht behandeln und gestern wurde er beim Kauf von Produkten gesichtet, die ihm bei der Genesung helfen sollen. "Dean hielt nach einem Treffen der Anonymen Alkoholiker bei einem Laden an und kaufte einige Dinge, unter anderem einen Aufkleber für seinen Motorradhelm. Außerdem kaufte er ein paar Bücher und Meditationssachen. Dean sagte, dass er diese Dinge bräuchte, um seine Ehe zu retten. Er versucht, nüchtern zu bleiben und den Schaden, den er Tori zugefügt hat, zu reparieren", berichtete ein Insider 'Radar Online'. Eine Strategie von McDermott, seine Frau wieder zurückzugewinnen, besteht darin, ihr zu zeigen, dass er zu jeder Tages- oder Nachtzeit für sie da ist.

Die Eheprobleme fechten die beiden wohl auch in ihrer neuen Reality-TV-Show 'True Tori' aus. Am Wochenende wurde bereits ein Teaser veröffentlicht. "Das ist mein schlimmster Alptraum. Ich habe meine Frau betrogen", sagt McDermott in dem Videoclip, der während einer Therapiesitzung gedreht wurde. "Ich habe die Kontrolle verloren … Sex war eine Flucht, so wie Drogen und Alkohol." Die Betrogene weint in dem Video und antwortet: "Ich bin wirklich wütend … Ich kann ihm nie genug Sex geben. Er wird nie glücklich mit mir sein. Ich bin mir darüber im Klaren, dass es hier vielleicht kein Happy End gibt."

Tori Spelling und Dean McDermott haben vier gemeinsame Kinder.

Cover Media

— ANZEIGE —