Hollywood Blog by Jessica Mazur

Topmodel stolz auf 'Nicht-Bauch'. Dabei kam dieses Foto nicht gut an

Topmodel stolz auf 'Nicht-Bauch'. Dabei kam dieses Foto nicht gut an
Topmodel stolz auf 'Nicht-Bauch'. Dabei kam dieses Foto nicht gut an © (Bildquelle: Splash/Twitter)

von Jessica Mazur

Am Mittwochabend war es mal wieder soweit. In New York schritten die berühmten 'Victoria's Secret'-Engel über den Laufsteg, um Unterwäsche vorzuführen. Eine Show, die nicht nur von Männern heiß erwartet wird. Wenn Supermodels wie Adriana Lima oder Miranda Kerr in einem Hauch von nichts, dafür aber mit gigantischen Flügeln über den Runway gleiten, dann guckt halb Amerika hin. Die spektakuläre VS-Show ist mittlerweile so beliebt, dass sie jedes Jahr Anfang Dezember zur besten Sendezeit im US-Fernsehen ausgestrahlt wird.

- Anzeige -

In den letzten Jahren sorgte die 'Victoria's Secret'-Show aber auch immer wieder für Kritik. Die fast nackten Körper der Models warfen immer häufiger die Frage auf, ob die Engel, die einst bekannt waren für ihre sexy Kurven, nicht von Jahr zu Jahr dünner und klappriger werden. In diesem Jahr wurde diese Diskussion sogar schon im Vorfeld geführt. Auslöser dafür waren Twitter und Instagram Bilder, die einige der Model von sich und ihren Vorbereitungen auf die Show gepostet haben.

So veröffentlichte Adriana Lima zum Beispiel ein Foto, dass sie total verschwitzt beim Boxtraining zeigt. Das Model ist erst Mitte September zum zweiten Mal Mutter geworden und hat alles getan, um bei der Show bloß kein Babypfund mehr auf den Hüften sitzen zu haben. Ihre Engel-Kollegin Doutzen Krous veröffentlichte hingegen ein Foto, das zeigt, was sich das Model in den Tagen vor der Show zum Frühstück 'gönnte': Kokosnussraspeln, Leinsamen, Chia-Samen, Acai-Beeren, Goji-Beeren, Maulbeeren und pures Kakaopulver. Klingt so gesund, dass die Kalorien vermutlich von ganz alleine das Weite suchen. Mit Kalorien kämpfte auch Model Joan Smalls ganz gewaltig. Sie postete nämlich stolz ein Foto ihrer Kalorien zählenden Armbanduhr, die den Beweis lieferte, dass Smalls bei einem einzigen Work Out 863 Kalorien verloren hatte. Ihre Kollegin Hilary Rhoda machte ebenfalls keinen Hehl daraus frenetisch Sport zu betreiben. Sie postete ein Foto von sich im Fitness Studio mit den Worten: You get out what you put in.

Für den größten Wirbel sorgte aber ein Foto, das Candice Swanepoel gepostet hat. Das Topmodel, das schon im letzten Jahr von vielen Engel-Fans den Stempel 'viel zu mager' aufgedrückt bekommen hatte, veröffentlichte ein Foto von ihrem extrem dünnen, eingefallenen Bauch. Sie selbst scheint mächtig stolz zu sein, auf ihren fettfreien Bauchbereich, doch die Reaktionen auf das Bild lauteten von "ekelhaft", über "Mageralarm" bis hin zu "Das ist der Grund, warum junge Mädchen magersüchtig werden."

Den Topmodels ist das vermutlich egal. Die Mädels werden alles dafür tun, um auch im nächsten Jahr wieder bei der spektakulären Fashion Show dabei sein zu dürfen. Denn wenn die Engel zu viel wiegen, werden ihnen ratzfatz die Flügel gestutzt...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Topmodel stolz auf 'Nicht-Bauch'. Dabei kam dieses Foto nicht gut an
© Bild: Jessica Mazur