Topmodel Coco Rocha: Burger statt Diät

Topmodel Coco Rocha: Burger statt Diät
Coco Rocha bei einer Operngala in New York © Evan Agostini/Invision/AP

Der Mythos vom Model, das von einer halben Salatgurke am Tag lebt, stirbt langsam aus. Und doch liest sich der Speiseplan von Coco Rocha ungewöhnlich. Dem Lifestyle-Portal "The New Potato" beschrieb sie ihren perfekten Tag aus kulinarischer Sicht: "Zuerst einen Kaffee im Bett, dann einen Smoothie mit Erdbeeren, Bananen, Milch, Honig und einer Prise Zimt. Da ich nun meinen 'gesunden' Start hatte, würde ich mittags wahrscheinlich einen perfekt gebratenen Burger essen und einen großen Teller Spaghetti Bolognese zum Abendessen. Gegen 21 Uhr würde ich dann eine Schüssel Cheerios essen und Netflix gucken."

Fit dank Baby

Von kohlenhydratarmer Kost scheint das kanadische Model nicht viel zu halten. Wie hält sie sich dabei fit? "Ich finde, Mutter zu sein ist ein ganz schön hartes Training!", sagt die Mutter einer sieben Monate alten Tochter. "Ioni wiegt jetzt 20 Pfund, und meine Arme waren noch nie so muskulös!" Ihr Baby 500 mal am Tag hochzuheben zähle für sie als Training mit einer 10-Kilo-Hantel.

Selbst vor einer großen Show will sie sich nicht zu sehr verbiegen. "Ich würde für meinen Job nie Diät machen", betont Rocha. "Wenn ein Kunde mir sagt, ich müsse Gewicht verlieren, verliere ich lieber den Kunden."

spot on news

— ANZEIGE —