Toni Garrn: Mehr Chancen für Mädchen

Toni Garrn
Toni Garrn © Cover Media

Toni Garrn (21) will die Situation der Mädchen in Burkina Faso verbessern.

- Anzeige -

Kampagne in Burkina Faso

Das Hamburger Model ist neue Botschafterin der Kampagne 'Because I am a Girl' des Kinderhilfswerks Plan International, die Mädchen in dem westafrikanischen Land eine Ausbildung zur Grundschullehrerin ermöglichen will. Das hat einen doppelt guten Effekt: Die Lehrkräfte werden gut ausgebildet und dienen als Vorbilder für ihre Schülerinnen. In einer Pressemitteilung erklärt die schöne Blondine: "In Burkina Faso haben die Eltern oft kein Geld, ihren Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Bildung für Mädchen halten sie oft für überflüssig. Deshalb besuchen Mädchen nur selten eine Schule. Viele werden früh schwanger, jung verheiratet oder müssen hart arbeiten. Nur wenn sie zur Schule gehen, wird sich daran etwas ändern."

Tatsächlich ist die Hamburgerin schon lange Unterstützerin von Plan International - mit 16 übernahm sie ihre erste Patenschaft und engagierte sich später in der Studenteninitiative Weitblick. Für sie ist ihre neue Aufgabe eine Herzensangelegenheit. Außerdem sucht die Freundin von Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (39, 'Inception') auch für sich eine neue Herausforderung: Das 'Hamburger Abendblatt' bezieht sich auf die 'FAZ', der Toni Garrn gestanden habe, dass sie zunehmend gelangweilt von Fragen "was ich morgens auf mein Gesicht packe oder welchen Sport ich treibe" sei. "Wenn ich die Leute zum Spenden animieren kann, ist das doch auch für sie sinnvoller, als dass sie erfahren, wo ich gestern zu Mittag gegessen habe."

Cover Media

— ANZEIGE —