Tom Wlaschiha: Durchhaltevermögen ist gefragt

Tom Wlaschiha
Tom Wlaschiha © Cover Media

Tom Wlaschiha (40) stört es nicht, dass sein großer Durchbruch lange auf sich warten ließ.

- Anzeige -

Es ist kein Sprint

Der gebürtige Sachse ('Rush - Alles für den Sieg') zählt zu den wenigen deutschen Schauspielern, die sich auch in Hollywood einen Namen machten. Tatsächlich scheint er in Amerika sogar gefragter als in der Heimat. Sein großer Durchbruch ließ lange auf sich warten, dafür bescherte dieser ihm den großen internationalen Erfolg: Wlaschiha übernahm 2012 für sechs Folgen die Rolle des Jaqen H'ghar in der TV-Kultserie 'Game of Thrones'. Dass sich der große Erfolg erst nach über 15 Jahren im Filmgeschäft einstellte, stört den Darsteller wenig. Schließlich liege das auch in der Natur des Berufes: "Der Job ist einfach teilweise sehr anstrengend - ich meine, es ist der schönste Job, den man sich vorstellen kann, und ich würde es auch wieder so machen - aber es ist auf alle Fälle ein Marathonlauf und kein Sprint", erklärte er im Interview mit 'tikonline'. Obwohl er jetzt wohl die Möglichkeit hat, mit den ganz großen Stars zu drehen, legt Wlaschiha mehr Wert auf die Qualität des Filmprojektes als auf die Kollegen: "Da gibt es ganz viele tolle Kollegen. Ich habe jetzt nicht einen oder zwei, die ich nennen würde, aber es geht hauptsächlich immer um ein gutes Drehbuch. Wenn die Geschichte stimmt, dann kann man das mit allen Partnern spielen", befand er.

Seine 'GoT'-Rolle baute den Bekanntheitsgrad des Schauspielers stark aus und momentan kann er sich nicht über seine Jobsituation beklagen. Vor seinem Casting für die Fantasy-Serie wusste Wlaschiha allerdings gar nicht, was ihn erwartete und welche Möglichkeiten die Rolle mit sich bringen würde: "Ich hatte ja überhaupt keine Ahnung, was 'Game of Thrones' ist, und dass ich das Casting machen sollte. Ich war null aufgeregt, denn ich kannte das nicht und dachte: 'Okay, eine Fantasy-Serie, machst du mal das Casting.' Und dann habe ich mich natürlich umso mehr gefreut, dass es geklappt hat, weil inzwischen wusste ich dann auch, wie riesig das schon war in Amerika", verriet er in einem früheren Interview mit 'promiflash.'

Momentan ist Tom Wlaschiha mit den Dreharbeiten für die zweite Staffel von der Krimiserie 'Crossing Lines' beschäftigt, die vermutlich im August oder September auf Sat.1 ausgestrahlt wird.

Cover Media

— ANZEIGE —