Tom Wlaschiha: Bürojob wäre keine Alternative

Tom Wlaschiha: Bürojob wäre keine Alternative
Tom Wlaschiha © Cover Media

Tom Wlaschiha (42) ist Schauspieler aus Leidenschaft - ein normaler Job vor dem PC wäre da nichts für ihn.

- Anzeige -

9 bis 5 - auf keinen Fall!

Kaum zu glauben, dass der TV-Star einst Probleme hatte, genügend Angebote zu bekommen, schließlich hat er mittlerweile ja auch Hollywood erobert. Nach Amerika ging er damals unter anderem, weil es im deutschen TV und Kino für ihn einfach nicht genug zu tun gab. "Wenn es auch außerhalb Deutschlands nicht besser geworden wäre - ich hätte mich wohl nach einem neuen Beruf umgesehen", gestand Tom jetzt im Gespräch mit dem Magazin 'IN'. Es ist zwar nie dazu gekommen, aber was hätte er in diesem Falle gemacht? Eins ist sicher: "Einen 'Neun bis fünf'-Bürojob könnte ich mir für mich nicht vorstellen."

Muss er auch nicht, schließlich läuft es karrieretechnisch mittlerweile bestens für Tom. In den US-Serienhits 'Game of Thrones' und 'Crossing Lines' begeistert er TV-Zuschauer rund um den Globus. Sein großes Ziel war der "amerikanische Traum" aber nicht. "Ich weiß nicht, ob es sowas wie den amerikanischen Traum gibt", sagte er dazu kürzlich im 'Bild'-Interview. "Als Schauspieler musst du immer hart arbeiten, aber ich schaue stets nach guten Möglichkeiten, also guten Drehbüchern, tollen Kollegen. Meist finde ich diese bei internationalen Produktionen."

Aber nicht nur: So war Tom Wlaschiha in diesem Jahr beispielsweise auch im 'Tatort' zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —