Tom Payne packt das Leben bei den Hörnern

Schauspieler Tom Payne
Tom Payne hatte die Hauptrolle im deutschen Film 'Der Medicus' © picture alliance / picture allia, Photoagency Interpress

Tom Payne richtete seine ganze Ausbildung auf die Schauspielerei aus

Der Schauspieler Thomas ‚Tom‘ Payne wurde am 21. Dezember 1982 im britischen Chelmsford geboren. Gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Will Payne, der seiner Schauspielkarriere nacheiferte, wuchs Tom Payne im beschaulichen Bath auf. Der Ort ist bekannt für seine römischen Bäder und die einzigen heißen Thermalquellen auf der britischen Insel. In Bath erhielt Tom Payne seine Grundausbildung an der ehrwürdigen ‚King Edward´s School‘. Der umfangreiche Stundenplan dieser Bildungseinrichtung beinhaltet unter anderem Schauspiel und Musik. Für das Schultheater stand Tom Payne das erste Mal auf der Bühne. Seine Begeisterung für die Schauspielerei war geweckt. Um seiner Karriere eine professionelle Grundlage zu geben, besuchte er die renommierte ‚Royal Central School of Speech and Drama‘. Diese Ausbildungsstätte für Theaterschauspieler schloss Payne 2005 mit dem akademischen Grad des ‚Bachelor of Arts‘ ab. Bereits während seiner Schulzeit spielte er auf Theaterbühnen. Nach dem Studium hatte Tom Payne auch weiterhin keine Probleme mit passenden Engagements, darunter Auftritte im berühmten Londoner ‚Soho Theatre‘. Der Wechsel vor die Kamera folgte fast zeitgleich durch die britische BBC-Fernsehserie ‚Skins – Hautnah‘. Seine Mutter Sue Bide arbeitete jahrelang als Make-up und Hairdesignerin für BBC. Vom Filmgeschäft angesteckt sah man Tom Payne immer öfter in verschiedenen Fernsehserien, bis er 2013 im deutschen Film ‚Der Medicus‘ an der Seite von Ben Kingsley und Elyas M’Barek seine erste Hauptrolle übernahm. Anschließend wurde es ruhiger um den jungen Schauspieler, bis zur sechsten Staffel der amerikanischen Erfolgsserie ‚Walking Dead‘ im Jahr 2015, für die er in die Crew aufgenommen wurde. Der professionelle Schauspieler und Frauenschwarm ist vielseitig einsetzbar. Privat trifft sich Tom Payne mit dem schwedischen Model Jennifer Akerman.

- Anzeige -
— ANZEIGE —