Tom Jones: Elvis Presley war neidisch auf seine Ehe

Sänger Tom Jones: Diesen Beziehungstipp gab er Elvis Presley
Tom Jones ist seit seinem 16. Lebensjahr mit seiner Frau Linda verheiratet - die beiden haben einen Sohn © AdMedia/ImageCollect

Der britische Popsänger Tom Jones (75, "She's a Lady") hat für Showbiz-Verhältnisse etwas beinahe Unmögliches vollbracht: Der Erfolgsmusiker ist seit 1957 mit seiner Ehefrau Linda verheiratet. Die beiden heirateten, als Jones gerade mal 16 Jahre alt war. "Als Teenager waren wir sehr leidenschaftlich. Wir sind zusammen älter geworden und dabei gewachsen", sagte er nun der "Welt am Sonntag". Liebe und Respekt seien sehr wichtig. "Humor ist für eine lange Beziehung ebenfalls sehr wichtig, wir kommen aus der gleichen Stadt, lachen über die gleichen Dinge", so Jones über seine lange Ehe.

- Anzeige -

Humor, Liebe und Respekt

Streit gehört nach der Meinung des Musikers zu jeder guten Beziehung hinzu. "Liebe sieht darüber hinweg. Wenn man einander liebt, steht einem nichts im Weg, das ist mächtiger als alles. Deshalb sind wir immer noch verheiratet, wir lieben uns", verriet der "Sex Bomb"-Interpret der "WamS".

Schon früher verteilte Jones Beziehungsratschläge - unter anderem an seine Kollegen. "Elvis Presley fragte mich vor langer Zeit: Was hält dich aufrecht und am Leben, was nimmst du? Ich habe lange darüber nachgedacht", sagte er im Interview. "Es ist Linda, die mich aufrecht hält, sie erdet mich. Sie war immer da, sie hat einen großen Anteil daran, dass ich bleibe, wie ich bin. Elvis hat mich beneidet, weil ich meine Jugendliebe geheiratet habe. Er hätte gern so eine Liebe gehabt."

spot on news

— ANZEIGE —