Tom Hiddleston fiel einem Interview-Hoax zum Opfer

Tom Hiddleston wurde Opfer eines Hoax
Tom Hiddleston © Cover Media

Tom Hiddleston (35) ist einem Interview-Hoax zum Opfer gefallen.

- Anzeige -

Falsches Interview

Am Donnerstag [23. Juni] tauchte ein Radio-Interview mit dem britischen Schauspieler ('Crimson Peak') im Internet auf, in dem er scheinbar von seiner neuen Freundin Taylor Swift (2, 'Bad Blood') schwärmte. Dem belgischen Radiosender 'Qmusic' soll er unter anderem gesagt haben: "Sie hat einen tollen Sinn für Humor und ist ein lustiger Mensch. Sie ist wunderbar."

Jetzt hat sich das Ganze allerdings als Fälschung herausgestellt: "Es ist eine zusammen geschnibbelte Aufnahme alter Interviews", gestand der Radiosender selbst. "[Die Moderatoren] Maarten und Dorothee riefen Tom vor zwei Jahren an und benutzten das Material vor ein paar Tagen für einen Scherz."

Ob Tom und Taylor diesen Spaß wohl genauso lustig fanden? Allem Anschein nach kann das neue Liebesglück momentan nichts trüben, so wurde das Promi-Pärchen am Sonntag [19. Juni] bei einem Konzert von Taylors Busenfreundin Selena Gomez (23, 'Hands to Myself') beobachtet und schien sich dabei prächtig zu amüsieren.

Die Romanze zwischen dem Leinwand-Held und der Popsängerin kommt übrigens nur kurz nachdem sich Zweitere von dem schottischen DJ Calvin Harris (32, 'This Is What You Came For') trennte. Mit so einem Hollywood-Schnuckel wie Tom Hiddleston an ihrer Seite hat sie das Liebes-Aus allerdings bestimmt schnell überwunden.

Cover Media

— ANZEIGE —