Tom Hardy: Ich würde die Erwartungen übertreffen

Tom Hardy: Ich würde die Erwartungen übertreffen
Tom Hardy © Cover Media

Sollte Daniel Craig (47) tatsächlich seine James-Bond-Rolle an den Nagel hängen, stünde sein Kollege Tom Hardy (38) Gewehr bei Fuß.

- Anzeige -

Der neue James Bond?

Gerade feierte der neueste 007-Streifen 'Spectre' Premiere, schon gibt es nur ein Thema: Wird Daniel auch weiterhin den Geheimagenten geben oder müssen sich die Produzenten nach einem neuen Star für die Kult-Reihe umsehen? "Ich weiß es noch nicht", heißt Daniels immer gleiche Antwort auf die Fragen der Journalisten.

Egal, wie er sich entscheidet, sein Kollege Tom Hardy will auf jeden Fall seine Nachfolge antreten, wie er der britischen Zeitung 'Evening Standard' verriet. "Wer nicht? Wenn ich die Chance bekäme, würde ich die Erwartungen übertreffen", zeigte er sich selbstbewusst. "Aber es gibt einen Haufen britischer Schauspieler, die das auch könnten. In diesem Land gibt es eine lange Liste mit Talenten, die diese Ehre genauso gerne annehmen würden wie ich und die das auch genauso gut könnten."

Zu diesen Talenten, die mit der Nachfolge von Daniel Craig immer wieder in Verbindung gebracht werden, zählen Tom Hiddleston (34, 'Crimson Peak') und Idris Elba (43, 'Luther'). Vor allem Idris gilt für viele als Favorit, immerhin wäre er der erste schwarze Bond. Dagegen ausgesprochen hat sich allerdings der ehemalige 007, Roger Moore (88). Er findet, Bond müsse von einem Schauspieler dargestellt werden, der "englisch-englisch" ist. Für ihn wäre also sicherlich Tom Hardy die bevorzugte Wahl.

'James Bond 007 - Spectre' kommt in Deutschland am 5. November in die Kinos.

Cover Media

— ANZEIGE —