Tom Hardy: Ich habe keine Angst

Tom Hardy
Tom Hardy © Cover Media

Tom Hardy (36) fürchtet sich nicht vor den Gesangseinlagen, die mit seiner neuen Rolle als Elton John (67) einhergehen.

- Anzeige -

Schon gar nicht vorm Singen

Der britische Filmhaudegen ist eher für Actionrollen wie den Batman-Bösewicht Bane bekannt, übernimmt aber jetzt die Hauptrolle in einem neuen Biopic über den exzentrischen Popsänger ('Nikita').

Vor einiger Zeit gab Tom zu, dass seine Stimme noch nicht ganz so trainiert sei, wie sie müsste, lachte aber jetzt, dass diese Aussage nur eine Entschuldigung für den Fall sei, dass den Zuschauern seine Versionen der Elton-John-Klassiker nicht gefallen. "Ich habe keine Angst zu singen", tönte der Frauenschwarm gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun'. "Ich würde das doch nicht machen, wenn ich Angst hätte. Noch habe ich nicht gesungen, was ich also versuche ist, eine Niederlage abzuwenden, bevor sie eintritt."

'Rocketman' soll ein episches Werk werden und das Leben der Ikone nachzeichnen - von seinen Anfängen als Fünfjähriger bis zu seinen Megaerfolgen, die er noch heute verbuchen kann. Eine Menge Arbeit für den Darsteller: "Es dauert eine Weile, diese Rolle aufzubauen - und natürlich ist jemand wie Elton eine große Nummer! Es gibt einige Songs, die ich lernen muss. Es ist wohl unmöglich darum herumzukommen, vor Elton Klavier zu spielen - immerhin ist er der Produzent. Aber er ist freundlich und es ist ein Film."

Der Streifen befindet sich noch in der Entwicklungsphase, ein Veröffentlichungsdatum steht bislang nicht fest. Zeit genug für den umtriebigen Filmstar, wieder in sein Parade-Genre zu schlüpfen: In 'Legend' mimt er einmal mehr den Bösewicht. In dem Film spielt er eine Doppelrolle, die Zwillinge Ronnie und Reggie Kray, die in den 50er- und 60er-Jahren das Verbrechen in London beherrschten. "Ich habe noch nie zwei Menschen gespielt, deswegen bin ich aufgeregt. Kriege ich das hin? Wenn man's nicht versucht, weiß man's nicht, oder?", grinste Tom Hardy.

Cover Media

— ANZEIGE —