Tom Hardy: Ich bin ein ängstlicher Typ

Tom Hardy
Tom Hardy © coverme.com

Tom Hardy (36) hat Angst rückfällig zu werden, was das Ende seines Erfolgs bedeuten könnte.

- Anzeige -

Sorge um die Karriere

Der Schauspieler ('The Dark Knight Rises') begab sich 2003 in eine Suchtklinik und ist seitdem clean. Aber trotzdem prägt ihn die Angst, dass er wieder zur Flasche oder Drogen greifen könnte: "Ich bin ein ängstlicher Typ. Alles macht mir Angst", gestand der Star der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Dass ich die Kontrolle verliere, dass ich nicht weiß, was passiert. Ich warte, dass etwas schiefgeht. Es ist die Angst, die mich prägt. Ich bin jetzt gut drauf, aber ich finde immer etwas, worüber ich mich beklagen kann, selbst, wenn ich ganz oben stehe. Das ist immer in mir drin. Ich drehe einen Film nach dem anderen, denn wenn ich das nicht mache, dann könnten sie es mir wegnehmen. Die Leute sagen, dass ich gut dastehe und ich frage mich, ob es stimmt. In meinem Kopf bin ich immer noch ein Junge." Seine Zweifel, Ängste und Sorgen nutzt der Star zum Glück für seine Arbeit - dennoch hat er immer im Hinterkopf, dass sein großer Traum eines Tages vorbei sein könnte. "Ich liebe das, was ich tue, aber es wird von der Angst angetrieben, dass ich nicht mehr in der Lage bin, es zu tun", erklärte Hardy. "Mit dem Trinken ist es dasselbe - wenn ich da aufhöre, wer bin ich dann? Ich muss aufpassen. Es ist egal, wie gut es gerade für mich läuft. Ich bin immer ganz dicht dabei, es total zu vermasseln."

Tom Hardy gestand, dass er im betrunkenen Zustand "furchtbare" Sachen gemacht habe, wollte aber nicht darauf eingehen, was es war. Er weiß, dass Alkohol gefährlich für ihn ist. "Ich bin da wie eine Pistolenkugel. So ist man als Alkoholiker. Wenn ich vier Gläser Bier und eine halbe Flasche Wodka trinken würde, könnte ich dieses Zimmer innerhalb von drei Minuten in einen Albtraum verwandeln. Ich könnte alles zerstören, wofür ich so hart gearbeitet habe."

Damals sei Alkohol sein "bester Freund" gewesen - er habe sogar Heroin versucht. Aber diese Zeiten sind nun hoffentlich vorbei für Tom Hardy, der mit kommenden Filmen wie 'Mad Max: Fury Road' weiterhin an seiner aufsteigenden Karriere bastelt.

© Cover Media

— ANZEIGE —