Tom Hanks und Rita Wilson: Scheidungs-Gerüchte "weit von der Wahrheit entfernt"

Tom Hanks & Rita Wilson: Natürlich keine Scheidung
Tom Hanks und Rita Wilson © Cover Media, CoverMedia

Schluss mit den Gerüchten

Tom Hanks (60) und seine Frau Rita Wilson (59) haben allen Grund zur Freude, denn die Chefs der Klatschmagazine 'Star Magazine' und 'National Enquirer' müssen sich bei dem Paar entschuldigen.

Der Schauspieler ('Inferno') und seine Gattin ('My Big Fat Greek Wedding') waren in den Verdacht geraten, bald die Scheidung einzureichen. Als diese Gerüchte laut wurden, veröffentlichen die beiden ein Statement, in dem es hieß, dass die Gerüchte "weit von der Wahrheit entfernt" seien. Jetzt müssen die beiden Magazine zurückrudern.

Das 'Star Magazine' hatte am 16. Oktober geschrieben, dass Tom Hanks eine Affäre mit seinem 'Inferno'-Co-Star Felicity Jones (33, 'Rogue One: A Star Wars Story') habe. Die Kollegen vom 'National Enquirer' dichteten ihm hingegen eine Affäre mit Meg Ryan (54, 'Harry und Sally') an. Beide Stories wurden mittlerweile in der Online-Version abgeändert und auch die Printversionen werden in naher Zukunft richtiggestellt. Zudem müssen sich beide Magazine beim Paar entschuldigen.

Der 'National Enquirer' hat hier schon den ersten Schritt getan und ein Statement veröffentlicht, in dem es unter anderem heißt: "Wir hatten nicht die Absicht, Tom Hanks eine Affäre mit Meg Ryan anzuhängen, oder dass er und Rita Wilson sich scheiden lassen."

Tom Hanks und Rita Wilson gehören mit ihrer mittlerweile 28 Jahre langen Ehe zu den treusten Paaren Hollywoods.

Cover Media