Tom Hanks: "Eisenhüttenstadt erinnert mich an Disneyland"

Die einstige sozialistische Musterkommune Eisenhüttenstadt in Brandenburg erinnert Oscar-Preisträger Tom Hanks (56) an Disneyland. "Jedes Detail dort ist extrem gut überlegt", sagte der Schauspieler dem Magazin 'Neon'.

- Anzeige -

Vor fast einem Jahr - am Rande der Dreharbeiten zu 'Cloud Atlas' in Potsdam-Babelsberg - hatte Hanks Eisenhüttenstadt als Tourist besucht. Mit Mütze und großer Brille nahm er fast unerkannt an einer Stadtführung teil - und schwärmte danach im Fernsehtalk von David Letterman von 'Iron Hut City'. DDR-Nostalgie liegt Hanks aber fern: "Kommunismus ist eine schöne Fantasie, die der menschlichen Natur aber widerspricht. Am Ende will nicht jeder im gleichen Haus wohnen und die gleichen Klamotten tragen."

— ANZEIGE —