Tom Cruise steckt in BAFTA-Verhandlungen

Tom Cruise
Tom Cruise © Cover Media

Tom Cruise (52) befindet sich angeblich in Last-Minute-Verhandlungen über einen Überraschungsauftritt bei den BAFTAs.

- Anzeige -

Wird er dabei sein?

Noch ist nichts in Stein gemeißelt, aber die Organisatoren sollen guter Hoffnung sein, den Schauspieler ('Oblivion') als eine der "großen Überraschungen" zu präsentieren.

"Die Aufregung, dass Tom bei den BAFTAs eine Rolle spielen könnte, ist groß", meinte ein Informant gegenüber 'The Sun'. "Die Sache ist noch nicht geritzt, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass er eine der großen Überraschungen des Abends sein wird!"

Die BAFTA-Awards stellen die wichtigste Filmpreis-Verleihung Großbritanniens dar und in diesem Jahr beehren Stars wie Eddie Redmayne (33, 'Die Entdeckung der Unendlichkeit'), Benedict Cumberbatch (38, 'The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben') und Julianne Moore (54, 'Still Alice - Mein Leben ohne Gestern') die Zeremonie.

Dass Tom Cruise auftaucht, liegt insofern nahe, als dass der Amerikaner in den vergangenen Wochen in der englischen Hauptstadt war, um dort 'Mission Impossible 5' zu drehen. Das Ende der Dreharbeiten feierte er am Mittwoch [4. Februar] auf einer Party im Nachtklub Dstrkt.

Vielleicht überreicht er ja sogar einen Award? Dann würde er sich zu seinem guten Freund David Beckham (39), dem Schauspieler Sam Claflin (28, 'Die Tribute von Panem - Catching Fire') sowie Serienschönheit Natalie Dormer (32, 'Game of Thrones') gesellen.

Wenn es in seinen Terminplan passt, wird sich der Hollywoodstar wahrscheinlich nicht lange bitten lassen, noch eine Weile in London zu bleiben. Er ist nämlich großer Fan der Stadt, wie er dem 'Evening Standard' früher mal verriet: "Ich liebe es hier! Ich habe hier so viele tolle Filme gemacht und die Zeit, die ich hier verbracht habe, war immer wundervoll. Ihr habt so viele tolle Crew-Leute, tolle Handwerker. Ich habe natürlich auch mit vielen Londoner Schauspielern gearbeitet und außerdem kann man hier wundervoll leben", schwärmte Tom Cruise.

Cover Media

— ANZEIGE —