Tom Cruise soll Hauptrolle in Musical-Film übernehmen

Tom Cruise soll Hauptrolle in Musical-Film übernehmen
Tom Cruise bei der CinemaCon in Las Vegas © Chris Pizzello/Invision/AP

Genre-Wechsel für Tom Cruise (53): Der Schauspieler soll die Hauptrolle in Disneys geplantem Film "Bob: The Musical" übernehmen. So sollen die Verantwortlichen für das Projekt derzeit dem Action-Star den Hof machen, wie die Branchenseite "The Wrap" berichtet. Noch gibt es zwar keine offizielle Bestätigung, aber Disney hat angeblich bereits seit Januar ein Auge auf Cruise geworfen.

- Anzeige -

Disney plant Musical-Film

"Bob: Das Musical" soll von einem Durchschnittstypen handeln, der nach einem Schlag auf den Kopf plötzlich die "inneren Lieder" hören kann, die jede Person in ihrem Herzen trägt. Und so wird die gesamte Welt - sehr zu Bobs Missfallen - ein Musical. Für Cruise, der zuletzt in Action-Filmen wie "Edge of Tomorrow" oder "Oblivion" zu sehen war und aktuell "Mission: Impossible 5" abdreht, wäre ein Ausflug in die Musical-Welt zwar ein deutlicher Genre-Wechsel, aber auch nichts Neues. Bereits im Film "Rock of Ages" aus dem Jahr 2012 durfte der Hollywood-Star seine Sangeskünste beweisen.

Das Projekt, das bereits seit 2004 in Planung ist, hat allerdings immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen. So sind schon einige Autoren, Komponisten oder Regisseure wie Phil Lord und Chris Miller ("Lego Movie") oder Adam Shankman ("Hairspray") abgesprungen. Feststeht allerdings, dass Allen Loeb ("Wall Street 2: Geld schläft nicht") das Drehbuch und die Komponisten von Disneys "Frozen", Robert Lopez und Kristen Anderson-Lopez, die Musik schreiben sollen.

Als Favorit auf den Regie-Posten gilt derzeit - wenn es nach Disney geht - Michel Hazanavicius ("The Artist"). Ob Cruise in das Projekt einsteigt, ist noch offen; ein Vertreter des Schauspielers wollte die Meldung nicht kommentieren.

— ANZEIGE —