Tom Cruise lernt tauchen

Tom Cruise
Tom Cruise © Cover Media

Tom Cruise (52) schockte Urlauber, als er bei ihrem Tauchkurs mitmachte.

- Anzeige -

Faszination unter Wasser

Der Schauspieler (Oblivion') ist dafür bekannt, seine Stunts selbst zu drehen und bereitete sich deshalb intensiv auf bevorstehende Unterwassersequenzen für den fünften Teil der Kult-Reihe 'Mission: Impossible' vor. Während einer Pause von den Dreharbeiten, die der Hollywoodstar auf den Caymaninseln verbrachte, ließ er den Film nicht ganz hinter sich und besuchte einen Tauchkurs, um fit zu sein, wenn es mit den Arbeiten weitergeht.

"Er war wirklich kein Spielverderber", verriet ein Insider der britischen 'Sun'. "Der Captain war offensichtlich ein großer Fan, denn er trug eine 'Top Gun'-Mütze. Während der Einweisung machte er sich über Tom lustig, indem er sagte, mit welcher Geschwindigkeit sie 'cruisten' und Tom tat das mit einem Lachen ab."

Der Darsteller genießt die Pause von den Dreharbeiten, die in London stattfinden. Neben ihm als Titelheld Ethan Hunt stehen außerdem Alec Baldwin (56, 'Blue Jasmine'), Jeremy Renner (43, 'Das Bourne Vermächtnis') und Simon Pegg (44, 'Paul - Ein Alien auf der Flucht') vor der Kamera. Seine Stunts macht Tom Cruise indes schon immer selbst und kennt dabei auch keine Furcht.

Das bewunderte auch kürzlich Emily Blunt (31), sein Co-Star in 'Edge of Tomorrow'. Sie fuhr bei einem Aufenthalt in Dubai nämlich mit der schnellsten Achterbahn der Welt und war sicher, dass Tom sich bei der Fahrt gelangweilt hätte.

"Es geht von 0 auf 240 km/h in 4,9 Sekunden. Im Prinzip war es so schnell, dass es sich im Körper falsch anfühlt", betonte sie im Interview mit Talkmaster Jimmy Kimmel (47). "Tom würde wohl sagen 'Leute, das ist langsam, lasst uns loslegen. Leute, das ist schei*e, lasst es uns ohne Sicherheitsgurt machen!'"

Ob sich der Tauchkurs für Tom Cruise gelohnt hat, um einen sicherlich spektakulären Stunt für 'Mission: Impossible 5' hinzulegen, werden wir in einem Jahr zum Kinostart am 14. Januar 2016 erfahren.

Cover Media

— ANZEIGE —