Tom Cruise: Kein Kontakt zu Tochter Suri seit über 540 Tagen

Tom Cruise
Tom Cruise hat seine Tochter Suri seit langer Zeit nicht mehr gesehen © AFP/Getty Images, TIZIANA FABI

Ist Katies angebliche Beziehung zu Jamie Foxx der Grund?

Sechs Jahre waren Tom Cruise und Katie Holmes ein Paar. Nach einer Trennung inklusive schlagzeilenträchtiger Schlammschlacht und Sorgerechtsstreit herrscht mittlerweile eisige Stille zwischen den beiden Hollywoodstars. Am meisten leiden muss allerdings Tochter Suri unter der Situation.

- Anzeige -

Das Verhältnis zwischen Tom und Katie ist offenbar so verkorkst, dass beide nur noch über Dritte miteinander kommunizieren können. Alltägliche Dinge wie Freizeit- oder Schulpläne für die Achtjährige werden laut amerikanischen Medienberichten nur über neutrale Außenstehende abgesprochen – meist sogar unter juristischer Aufsicht.

Doch damit nicht genug: ‘inTouch Weekly‘ berichtet nun, dass Cruise seine Tochter seit über 540 Tagen nicht mehr gesehen haben soll. Und das, obwohl dem ‘Mission Impossible‘-Star eigentlich ein Besuchsrecht zugesprochen wurde. Ein möglicher Grund für seine Abwesenheit soll sein voller Terminkalender sein. Zuletzt drehte der 52-Jährige den fünften Teil der Action-Reihe in London.

Tom Cruise, Suri Cruise, Katie Holmes
Ein Bild aus besseren Zeiten: Tom, Katie und die kleine Suri © PPNY / GSNY / Splash News

Es könnte aber noch einen anderen Grund für sein Fernbleiben geben. In den USA kursieren seit einiger Zeit Gerüchte, Holmes habe ein Techtelmechtel mit Schauspieler Jamie Foxx. Die 'US Weekly' hatte im Februar ein Foto veröffentlicht, auf dem die beiden händchenhaltend zu sehen sind. Besonders pikant: Foxx und Cruise galten in der Branche immer als dicke Freunde, drehten 2004 den Blockbuster ‘Collateral‘ zusammen. Nun dürfte die Freundschaft tiefe Risse bekommen haben.

Doch Terminkalender hin, Techtelmechtel her, im Sinne der kleinen Suri bleibt nur zu hoffen, dass Tom und Katie irgendwie einen Weg finden, wieder normal miteinander umzugehen.

— ANZEIGE —