Tom Cruise: Batteriebetriebene Unterwäsche für 'M:I 5'

Tom Cruise
Tom Cruise © coverme.com

Tom Cruise (51) setzt für die Dreharbeiten von 'Mission: Impossible 5' auf wärmende Unterwäsche im kalten London. 

- Anzeige -

Hält den Hintern warm 

Der Hollywoodstar ('Oblivion') schlüpft bereits zum fünften Mal in die Rolle von Ethan Hunt für die Filmreihe 'Mission: Impossible'. Um dem kalten Wetter während der Dreharbeiten in London zu trotzen, scheint der Star auf der Suche nach beheizbarer Unterwäsche zu sein, die er unter seinem Filmkostüm tragen kann. Die Unterhosen werden von einer Batterie betrieben, die Wärme abgibt, in der hinteren Tasche sitzt und mit einem Schalter kontrolliert werden kann. "Er wird gegen die kalte Jahreszeit im Januar kämpfen müssen, also hat er die SFX-Abteilung um Hilfe gebeten. Tom hat gleich mehrere Paar Unterhosen bestellt", verriet ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'. Das von Cruise begehrte Teil wird normalerweise von Radfahrern getragen, um die Muskeln nach dem Training warm zu halten. Es ist das erste Mal, dass ein Film der 'Mission: Impossible'-Reihe seit dem Original aus dem Jahr 1996 in Großbritannien gedreht wird. 

Cruise ist momentan nicht nur beruflich ganz vorn mit dabei: Auch in seinem Privatleben scheint alles bestens zu laufen. Berichten zufolge genoss der Leinwandheld kürzlich eine Verabredung mit der Schauspielerin Laura Prepon (33, 'The Kitchen'). Die beiden sind schon lange miteinander befreundet, doch jetzt schweben sie Gerüchten zufolge gemeinsam auf Wolke sieben. Und so gingen sie nach dem gemeinsamen Dinner zusammen in das Manor Hotel in Los Angeles. "Er ließ sie in einem Oldtimer abholen, weil er wusste, dass es eines ihrer Lieblingsautos ist, und hatte schon eine Flasche Merlot aus dem Jahr 1979 vorbestellt, die auf dem Tisch stand, als sie ankamen. Sie verbrachten drei Stunden miteinander, während der sie viel lachten und Spaß miteinander hatten. Es ist offensichtlich, dass Tom verliebt ist und nach dem Date war er auf Wolke sieben", verriet ein Insider dem britischen 'Grazia'-Magazin über das Liebesglück von Tom Cruise. 

© Cover Media

— ANZEIGE —