Hollywood Blog by Jessica Mazur

Toll! 'Bed Bugs', das passende Geschenk für diejenigen, die schon alles haben!

Toll! 'Bed Bugs', das passende Geschenk für diejenigen, die schon alles haben!
Toll! 'Bed Bugs', das passende Geschenk für diejenigen, die schon alles haben!

von Jessica Mazur

Beverly Hills, 90210: Der Stadtteil der Schönen und 'Schöngemachten', der Stadtteil der Reichen und Mega-Reichen, der Stadtteil des Luxus', des Überflusses UND... der Stadtteil, der kleinen, krabbelnden, schwarzen, blutsaugenden Parasiten. Eklig, aber wahr, die Stars in Beverly Hills haben derzeit nicht nur alle Hände voll zu tun sich die Paparazzi vom Hals zu halten, sie kämpfen noch gegen ganz andere Nervtöter. LAs posher 90210 District ist nämlich von 'Bed Bugs' befallen.

- Anzeige -

'Beg Bugs' (auf Deutsch Bettwanzen), sind winzig kleine Blutsauger, die sich gerne in Betten, Kissen und Sofas einnisten. Ihre Bisse sind in der Regel harmlos, hinterlassen aber unschöne rote Flecken und für mindestens eine Woche einen starken Juckreiz. Die 'Bed Bugs' trieben bereits im Sommer ihr Unwesen in New York, doch pünktlich zu Weihnachten haben sie sich -  frei nach dem Motto 'Man gönnt sich ja sonst nichts' -  an die sonnige Westküste verzogen, und sich in den teuren Häusern der Stars, Studiobosse und Schönheitschirurgen eingenistet. Im Schlafzimmer von Renee Zellweger und Bradley Cooper soll der Befall bereits so stark gewesen sein, dass die Schauspielerin sich weigerte, die Parasiten mit Insektiziden zu bekämpfen und gleich die ganze Matratze auf den Müll warf. Und Renee und Bradley sind nicht die einzigen.

Dem Gesundheitsamt zufolge, breiten sich die kleinen Beißer in Beverly Hills aus, wie ein Waldfeuer. So richtig leidtun müssen einem die von Parasiten geplagten Promi allerdings nicht, denn sie sind selber Schuld. Die amerikanischen Medien berichten nämlich, dass Celebritys besonders anfällig sind für 'Bed Bugs'-Befall, da sie auf ihren zahlreichen Reisen in vielen verschiedenen Hotels schlafen und sich in verschiedenen Autos durch die Gegend kutschieren lassen. Ist ein Hotelbett oder ein Autositz von den Wanzen befallen, krabbeln diese unbemerkt auf den Promi und dessen Gepäck und lassen sich auf diese Weise in ihr neues 'Zuhause' tragen. Es wird deshalb vermutet, dass es nichts zuletzt die Stars und Sternchen waren, die die Krabbeltierchen von New York nach Beverly Hills schleppten. Sollte sich die 'Bed Bugs'-Epidemie' über ganz LA ausbreiten und auch bei mir im Laurel Canyon Halt machen, weiß ich also, bei wem ich mich bedanken darf... ;-)

Es wird sogar erwartet, dass die Promis ihre 'Bed Bugs' in den kommenden Wochen selbstlos an ihre Freunde verteilen. Die Weihnachtspartys, die in diesen Tagen bei vielen von ihnen stattfinden, sind für so eine Bettwanze nämlich eine tolle Gelegenheit, sich ein neues Herrchen oder Frauchen zu suchen. Toll! 'Bed Bugs', das passende Geschenk für diejenigen, die schon alles haben! ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Toll! 'Bed Bugs', das passende Geschenk für diejenigen, die schon alles haben!
© Bild: Jessica Mazur