'Tokio Hotel': Bill Kaulitz und Tom Kaulitz verraten die Gründe für den Rückzug nach Los Angeles

'Tokio Hotel': Bill Kaulitz und Tom Kaulitz verraten die Gründe für den Rückzug nach Los Angeles
© imago/STAR-MEDIA, imago stock&people

Die Vergangenheit hat bei Bill Kaulitz Spuren hinterlassen

Sie sind wieder da! Vier Jahre nachdem Bill und Tom Kaulitz Deutschland den Rücken gekehrt haben, haben 'Tokio Hotel' eine neue Platte auf den Markt gebracht und lassen sich auch von den deutschen Fans feiern. Im Interview mit RTL haben die Kaulitz-Zwillinge verraten, warum sie sich aus dem Show-Business radikal herausgezogen haben und die Anonymität in den USA gewählt haben.

- Anzeige -

Die Vergangenheit hat nicht nur musikalisch ihre Spuren hinterlassen. Psychisch leiden Bill und Tom Kaulitz unter dem enormen Erfolg aus vergangenen Jahren, wie sie im Interview erzählen: "Ich bin schon geschädigt davon und wir haben alle so einen Rucksack, den wir aus der Vergangenheit rumtragen. Und wenn man wieder anfängt, denkt man manchmal: Bin ich bereit dafür, mich psychisch ins Spotlight zu packen?"

2010 flüchteten Bill und Tom Hals über Kopf nach L.A., als sie merkten, dass sie in Deutschland kein normales Leben mehr führen konnten. Auf Schritt und Tritt wurden sie von Medien und Fans verfolgt und ihre Bekanntheit drohte, sie zu erdrücken. In den USA kannte die beiden Kaulitz-Zwillinge niemand. Sie konnten wieder normale Dinge tun: Rausgehen, Freunde treffen oder unerkannt im Supermarkt einkaufen gehen. In dieser Anonymität schafften die Jungs es endlich, sich auf die wesentlichen Dinge im Leben zu konzentrieren und schöpften daraus neue Kreativität: „Jetzt kann man auch über Sachen schreiben, die einen wirklich berühren und die einem tatsächlich im Leben passieren“.

Mit den Jahren in den USA sind die Jungs von 'Tokio Hotel' auch sichtbar älter und reifer geworden. Bei der Pressekonferenz zum neuen Album 'Kings of Suburbia' präsentiert sich vor allem Bill besonders auffällig: Netzhemd, Lederhose und sehr hohe High-Heels lassen ihn die anderen Mitglieder der Band überragen.

Doch nicht nur optisch sind die Jungs gewachsen, auch musikalisch geben die Vier in ihrer neuen Single 'Love who loves you back' alles. Die Zeiten der braven Jungs aus dem Magdeburger Raum sind vorbei. In dem zugehörigen Video zeigt sich Bill Kaulitz mitten in einer Massenorgie und tauscht dabei intensive Zungenküsse mit Frauen und (!) Männern aus.

Auf der Pressekonferenz erklärt Bill die heißen Szenen so: „Ich wollte einfach zeigen, dass Liebe und Zuneigung keine Grenzen haben, nicht in der Religion und nicht im Geschlecht.“ Auch wenn die Band derzeit wieder in Deutschland zu Besuch ist und auftritt, eine Rückkehr nach Deutschland können sich 'Tokio Hotel' allerdings nicht vorstellen.

Bildquelle: Imago

— ANZEIGE —