Tödlicher Unfall am Set von 'The Walking Dead': Stuntman nach Sturz gestorben

Drama am Set von "The Walking Dead": Stuntman tödlich verunglückt
Die Schauspieler Sonequa Martin-Green, Andrew Lincoln, Norman Reedus, Danai Gurira und Tyler James Williams (v.l.n.r.) bei Dreharbeiten zu "The Walking Dead" © AMC, SpotOn

Produktion unterbrochen

Horror-Nachricht von den Dreharbeiten zur achten Staffel von 'The Walking Dead': Der Stuntman John Bernecker ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Wie US-Medien übereinstimmend berichten, stürzte Bernecker während einer Kampfszene auf einem Balkon sieben Meter in die Tiefe und verstarb wenig später in einer Klinik. Er soll sich bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen zugezogen haben.

Der US-Sender AMC informierte die Öffentlichkeit in einem Statement bereits vor seinem Tod über den Unfall: "Wir müssen mitteilen, dass John Bernecker schwere Verletzungen bei einem tragischen Unfall am Set davongetragen hat", zitiert unter anderem das Portal 'Entertainment Weekly' aus der Mitteilung. Bernecker sei umgehend in ein Krankenhaus in Atlanta gebracht worden. Die Produktion der Erfolgsserie sei deswegen vorrübergehend eingestellt.

"Wir schließen John und seine Familie in unsere Gedanken und Gebete ein", heißt es weiter. Was genau vorgefallen ist, wollte der Sender nicht verraten. Die Schwere der Verletzungen konnte allerdings bereits aus den drastischen Worten abgeleitet werden. Auch Schauspielerin Lauren Cohan, die in der Serie seit 2011 Maggie Greene verkörpert, meldete sich auf ihrem Twitter-Account zu Wort: "Liebe Walking-Dead-Familie, bitte schließt unseren Stuntman John Bernecker und seine Familie heute in eure Gebete ein."

​spot on news