Tod von Mutter Anne Meara trifft Ben Stiller schwer: "Ich vermisse sie"

Ein Jugendfoto von Anne Meara, das ihr Sohn Ben Stiller postete
Anne Meara als junge Frau. Dieses Foto postete ihr Sohn Ben Stiller zum Tod der Schauspielerin © Ben Stiller / Facebook

Ben Stiller trauert um seine Mutter Anne Meara

Seit dem Tod seiner Mutter, der US-Schauspielerin Anne Meara, herrschte Schweigen auf den Twitter- und Instagram-Seiten von Ben Stiller. Am 23. Mai war die Hollywood-Größe, die in den 1960er und 70er-Jahren zusammen mit ihrem Mann Jerry Stiller als Comedy-Duo auftrat, im Alter von 85 Jahren gestorben. Die große Anteilnahme im Social Web veranlasste Ben Stiller jetzt dazu, sein Schweigen zu brechen.

- Anzeige -

Auf Twitter bedankte er sich bei Fans und Kollegen: "Vielen Dank für all die lieben Worte über Anne", schrieb der ‚Nachts im Museum‘-Star. "Unsere ganze Familie ist sehr glücklich darüber, sie in unserem Leben gehabt zu haben." Und auf Facebook veröffentlichte Ben Stiller ein Jugendfoto seiner Mutter mit den Worten: „Meine Mutter Anne. Sie war eine außergewöhnliche Person. Ich vermisse sie“.

Jerry Stiller und Anne Meara zusammen mit ihren Kindern Amy und Ben
Ben und Amy sind die Kinder von Jerry Stiller und Anne Meara © imago/ZUMA Globe, imago stock&people

Meara war dem deutschen Publikum durch ihre Rolle der dementen Anna Brady in ‚Sex and the City‘ bekannt. Zudem spielte sie der Sitcom ‚King of Queens‘ an der Seite ihres Mannes dessen Serien-Ehefrau.

In einer Stellungnahme ließ die Familie verlauten, dass die Erinnerung an Anne in den Herzen der Tochter Amy, des Sohnes Ben, ihrer Enkel und ihrer weiteren Familie und Freunden sowie in Millionen, die sie als Darstellerin, Autorin und Komikern unterhalten hatte, weiterlebt.

— ANZEIGE —