Hollywood Blog by Jessica Mazur

Timberlake & Biel: So skandalös benahmen sich ihre Hochzeitsgäste

Timberlake & Biel: So skandalös benahmen sich ihre Hochzeitsgäste
Timberlake & Biel: So skandalös benahmen sich ihre Hochzeitsgäste

von Jessica Mazur

Justin Timberlake und Jessica Biel haben geheiratet... und für rund 300.000 Dollar die Hochzeitsfotos an das 'People'-Magazine verkauft. Die Fotos wurden heute veröffentlicht und vermitteln einen Eindruck davon, wie das so aussieht, wenn zwei reiche Menschen Hochzeit feiern. Die Braut strahlt in rosa, der Bräutigam in Tom Ford, und beide sind umgeben von Kerzen und Blumen soweit das Auge reicht. Herrlich romantisch. Doch die 'Over the Top'-Hochzeit von Justin und Jessica hat seit heute einen üblen Beigeschmack.

- Anzeige -

Das Gesprächsthema des Tages war nämlich weder das 'Giambattista Valli'-Haute-Couture-Kleid von Jessica und auch nicht Justins Geständnis, dass er für seine Braut sang, während sie zum Altar schritt. Das Gesprächsthema des Tages war die Meldung, wie sehr sich einige der Gäste des Brautpaares angeblich daneben benommen haben sollen. Nicht nur, dass ein peinliches Foto einer Frau geschossen wurde, die den Fotografen ihren blanken Hintern aus einem Reisebus heraus entgegenstreckte. Auch sollen sich Justin, Jessica und ihre ca. 150 Gäste während der 6,5 Millionen-Dollar-Hochzeit über Obdachlose lustig gemacht haben.

Wie jetzt bekannt wurde, zeigte ein Freund von Justin während der Hochzeitsfeierlichkeiten ein 'lustiges' Video, auf dem angeblich Freunde des Paares zu sind, die es leider nicht zur Hochzeit nach Italien geschafft haben, aber trotzdem ihre Glückwünsche übermitteln wollten. Das Ganze trug den Titel 'Greetings from your Hollywood Friends'. Der 'Witz' an der Sache: bei den Leuten auf dem Video handelte es sich zu großen Teilen um Obdachlose und Drogenabhängige, die Justins Freund in LAs Armengegenden gefilmt hatte. Das Video, das dem Internetportal 'Gawker.com' vorliegt, ist insgesamt achteinhalb Minuten lang und zeigt zehn traurige Gestalten, die mehr oder weniger lallend ihre angeblichen Glückwünsche übermitteln.

Ein wirr aussehender Mann mit glasigen Augen sagt z.B. "Ach Gottchen, ich vermiss Euch so sehr. Ich wünschte ich könnte da sein." "Da sein" bezog sich in dem Fall auf das italienische 1000 Dollar/Nacht-Ressort, in dem Timberlake und Biel ihre Gäste mit Champagner und Lobster verwöhnten. Wirklich wahnsinnig komisch, wenn so etwas aus dem zahnlosen Mund eines Obdachlosen kommt, oder?!?

Zwar wussten Justin und Jessica im Vorfeld nichts von dem schlechten Videoscherz, doch angeblich hat der Clip alle Anwesenden köstlich amüsiert. Viele Fans des Paares sind hingegen geschockt. Immer wieder hinterließen die User Kommentare wie "Absolut ekelhaft!" und "Ich bin angewidert!".

Und zahlreiche Onlinemedien berichteten heute mit der Schlagzeile "Justin und Jessica machen sich über Obdachlose lustig" über die Millionen-Hochzeit.

Für Timberlake und Biel heißt es jetzt wohl: Schadensbegrenzung betreiben! Wer will schon, dass der schönste (und in diesem Fall wohl auch teuerste) Tag im Leben in der Öffentlichkeit derart verunglimpft wird? Eine öffentliche Stellungsnahme gibt es bislang nicht, aber Hollywood-Insider munkeln bereits, dass die 300.000 Dollar, die das Paar vom 'People'-Magazine kassiert hat, ganz schnell nach Downtown LA wandern und dort an Obdachlosenheime gestiftet werden. Tja, extrem dumme Ideen

können in Hollywood eben teuer sein...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Timberlake & Biel: So skandalös benahmen sich ihre Hochzeitsgäste
© Bild: Jessica Mazur