Timbaland: Emotionales Jackson-Album

Timbaland
Timbaland © Cover Media

Timbaland (42) empfand es als "stressig und emotional", das aktuelle Album 'Xscape' von Michael Jackson (†50) zu produzieren.

- Anzeige -

Es war extrem stressig

Der Künstler ('Apologize') half dabei, die Platte zusammenzustellen, auf der acht bisher unveröffentlichte Tracks des King of Pop ('Thriller') zu hören sind. Das Werk ist das elfte Album nach dem Tod der Musik-Legende 2009 und wurde unter den Labels Sony und Motown veröffentlicht.

Wenn Timbaland an die Produktion des Albums zurückdenkt, das in diesem Mai auf den Markt kam, muss er zugeben, dass in die unverkennbare Stimme des Musikstars in der Endlosschleife traurig stimmte. "Diese ganze Erfahrung [mit dem Album] war sehr stressig. Es war sehr emotional, weil ich mit dem Tod zu tun hatte. Ich kam nicht umhin, mich zu fragen, ob ich den Tod von Aaliyah und den meines anderen besten Freundes Static verwunden hatte", erklärte er gegenüber 'MTV UK'. Doch auch an den 'Dirty Diana'-Interpreten dachte Timbaland natürlich immerzu. "Es ist sehr emotional, wenn man die Stimme von Michael Jackson hört, ihn aber nicht sieht; das ist irgendwie gruselig. Es ist Michael Jackson, um Himmels willen, warum sollte es nicht stressig sein? Es ist sein letztes Album. Es ging alles gut. Es ist ein tolles Album."

Neben seiner Tätigkeit, Hit-Alben zu produzieren, besitzt der Musikstar mehrere Plattenlabels, um der Welt neue Talente zu bescheren. "Ihr werdet sehen, für 2015 habe ich hauptsächlich Mädchen, die bei mir unterzeichnet haben. Die ersten beiden sind ganz besonders. So besonders, wie ich es vermutlich seit Lady Gaga nicht mehr gesehen habe. Oder Rihanna. Sie sind die einzigen beiden in den letzten zehn oder zwölf Jahren, die besonders sind. Es geht nicht darum, gut oder toll zu sein, es geht darum, besonders zu sein", erklärte der Newcomer-Finder. "Es ist sehr spannend. Es hält mich jung, es hält mich frisch und belebt. Jeder, den ich um mich habe, ist die Zukunft. Sie sind Kinder. 21, 22, 23. Jeder ist jung. Ich bin hier der Älteste! Ich habe das Gefühl, als ob ich in diesem Film 'Die Bestimmung - Divergent' bin, weil die neue Generation nachkommt und ich einfach der Vater bin", überlegte Timbaland.

Cover Media

— ANZEIGE —