Tim Schou rudert nach ESC-Skandal (halb) zurück