Tim Oliver Schultz ist gerührt vom Erfolg und der Geschichte der VOX-Serie 'Club der roten Bänder'

Tim Oliver Schultz dreht wieder für 'Club der roten Bänder'
Tim Oliver Schultz © Cover Media

Tim Oliver Schultz (27) und seine Kollegen stehen wieder für die VOX-Serie 'Club der roten Bänder' vor der Kamera.

- Anzeige -

Zweite Staffel kommt!

Der Schauspieler, der in der ersten Staffel der erfolgreichen Reihe als Leo den Zuschauern ans Herz wuchs, hat mit seinen Serienkollegen Damian Hardung, Luise Befort, Timur Bartels, Ivo Kortlang und Nick Julius Schuck die Dreharbeiten für die zweite Staffel begonnen. Laut VOX werden ab dem 31. Mai zehn neue Folgen gedreht, die dann im Herbst ausgestrahlt werden sollen.

Mit 'Club der roten Bänder' gelang dem Sender mit seiner ersten eigenen Serie ein Überraschungserfolg. Nicht nur hervorragende Einschaltquoten konnte VOX damit einfahren, auch die Kritiker zeigten sich von Beginn an begeistert. Deutscher Fernsehpreis, Grimme-Preis, Jupiter-Award, Deutscher Schauspielerpreis und New Faces Award konnte die Dramedy bereits einheimsen.

Die Presse feierte vor allem Tim Oliver Schultz als TV-Shootingstar des vergangenen Jahres. "Neulich stand ich im Flur und musste weinen", gab er kürzlich im Interview mit der 'B.Z.' offen zu. "Ich war einfach so glücklich und habe mich gefragt, womit ich das alles verdiene."

Zu Tränen rührt ihn aber nicht nur der Erfolg, sondern auch die Geschichte vom 'Club der roten Bänder', einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen, die im Krankenhaus ihre eigene Gang gründet. "Es passiert einem als Schauspieler nicht oft, dass man morgens in der Maske sitzt und anfängt zu heulen, während man seinen Text lernt. Oder dass man abends einfach vom Set wegläuft, ohne sich zu verabschieden, und erst beim Umziehen wieder zu Tim wird und denkt: Jetzt ist es aber mal gut! Das war eine extreme Erfahrung", verriet Tim Oliver Schultz kürzlich der 'Welt'.

Cover Media

— ANZEIGE —