Tim Mälzer wurde bei seiner TV-Show 'Kitchen Impossible' seekrank

Verlierer des Tages
In seiner TV-Show "Kitchen Impossible" tritt Tim Mälzer gegen Sternekoch Tim Raue an © VOX/Nady El-Tounsy

In der fünften Folge seiner TV-Show "Kitchen Impossible" verschlug es Fernsehkoch Tim Mälzer auf ein Marineschiff der Bundeswehr. Großspurig tönte er: "Also, mir wird nicht schlecht." Schließlich sei er ein harter Hund. Doch schnell stellte sich heraus: So seefest, wie er behauptete, war er dann doch nicht. Denn während der 45-Jährige Erbseneintopf für die 60 Matrosen an Bord zubereiten sollte, brachte hoher Seegang das Schiff ordentlich zum Schaukeln.

- Anzeige -

Mälzer nimmt den Mund zu voll

Mehrmals musste Mälzer aufstoßen, bis er kleinlaut zugab: "Ein bisschen schlecht ist mir, aber nur ein bisschen." Letztlich riss sich der Sternkoch zusammen und zauberte weiter am Mittagessen für die Matrosen. Doch zum allem Überfluss konnte seine Suppe nicht überzeugen. Die Matrosen kritisierten, dass die Erbsen zu hart und die Brühe zu dünn sei. Sogar Mälzer sah ein: "Das Beste am Essen war die Bockwurst und die habe ich fertig eingekauft." Da hatte er wohl einen richtig schlechten Tag erwischt.

spot on news

— ANZEIGE —