Tim Bendzko gibt "Wohnzimmerkonzerte"

Tim Bendzko
Tim Bendzko © Cover Media

Tim Bendzko (29) überrascht im Herbst mit drei "Wohnzimmerkonzerten".

- Anzeige -

Wie zu Hause

Der Sänger ('Nur noch kurz die Welt retten') hat spätestens seit vergangenem Jahr, als seine Platte 'Am seidenen Faden' zwölf Wochen lang die deutschen Albumcharts toppte, keine Probleme damit, eine riesige Konzerthalle zu füllen. Nun möchte er sich aber wieder auf seine Wurzeln besinnen und in kleiner Runde auftreten. Unter dem Motto "Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer" wird Tim Bendzko deshalb in Hannover, Ingolstadt und Gütersloh jeweils ein Konzert geben und dabei eine heimelige Atmosphäre für sein Publikum schaffen.

"In den letzten Jahren sind die Konzerthallen, in denen wir spielen, immer größer geworden. Das ist toll, und mit tausenden Menschen die eigenen Songs zu singen, ist Wahnsinn", wurde der Musiker in einer offiziellen Mitteilung zitiert. Ihm sei aber auch der Ausgleich wichtig. "Wie werden versuchen, den Zuschauern das Gefühl zu geben, dass wir bei ihnen zu Hause im Wohnzimmer spielen", erklärte er seinen Wunsch, sich bei den anstehenden Herbst-Gigs nur auf das Nötigste zu beschränken.

Gemeinsam mit vier anderen Musikern wird Tim in den drei Städten auf der Bühne stehen und den Fans nicht nur altbekannte Hits, sondern auch bislang unveröffentlichte Lieder bieten. Zudem bestehe laut dem Konzertveranstalter, Peter Rieger, die Chance, dass man als Zuschauer plötzlich Teil der Show werde. Tickets für die Konzerte, die am 28.10. (Hannover - Theater am Aegi), 02.11. (Ingolstadt - Ingolstädter Jazztage) und am 03.11. (Gütersloh - Theater) sind an den offiziellen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die lauschigen Konzerte werden übrigens auch für den Star eine neue Erfahrung bieten - so wird er endlich auch mal sein Publikum zu hören bekommen. Der 'Stuttgarter Zeitung' enthüllte er kürzlich nämlich, dass er es nur selten mitkriegt, wenn seine Fans bei Konzerten seine Lieder mitsingen. "Das ist abgefahren, weil ich das meistens gar nicht höre. Ich sehe es nur. Ich habe Kopfhörer im Ohr, um zu hören, was die Band spielt. Das Publikum höre ich nur, wenn der Techniker meine Kopfhörer umschaltet", staunte Tim Bendzko.

Cover Media

— ANZEIGE —