Till Brönner: Die Liebe bewegt die Menschen

Till Brönner: Die Liebe bewegt die Menschen
Till Brönner © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Überrascht mit Liebesliedern

Die Texte der Songs von Till Brönner (45) handeln zunehmend von der Liebe - und damit auch von ihm selbst.

Der berühmte Jazz-Trompeter ('Antonio's Song') hat erst kürzlich sein neues Album 'The Good Life' herausgebracht. In letzter Zeit hat er zudem zunehmend mit Liebesliedern überrascht. Den Grund dafür verriet er nun in einem Interview mit 'MYWAY'. "Mir ist nichts begegnet, was Menschen mehr bewegt als die Liebe, vor allem die unerwiderte. Aber die Texte handeln letztlich auch von mir selbst. Wenn mal wieder versucht wird, mir auf die Spur zu kommen, denke ich: Mein Gott, mehr als ich auf meinen CDs kann man doch gar nicht erzählen!"

Was für ihn dabei die ideale Liebe ist, erklärte er im Anschluss: "Die es nicht für sich in Anspruch nimmt. Wenn man auch das Scheitern für möglich hält, ist man dem Erfolg näher als zuvor. Ich bin ja nicht mehr 20, da sind bestimmte Illusionen langsam Vergangenheit."

Gegen Liebeskummer hat der große Genussmensch dabei ein Mittel gefunden: gutes Essen und Wein. "Das hat mich schon vor mancher Depression gerettet im Leben." Überhaupt ist dem Echo-Gewinner ein gutes Glas Wein sehr wichtig, das betonte Till Brönner auch schon im Gespräch mit dem 'RedaktionsNetzwerk Deutschland'. "Das aber tatsächlich so gut und so teuer wie möglich, weil man davon nämlich gar nicht viel trinken muss."

Cover Media

— ANZEIGE —